Läufers Leibgericht

Krebssalat mit grünen Bohnen

Salat mit proteinreichem Krebsfleisch ist eine Empfehlung der Kochbuchautorin Patricia Wells.

Krebsfleisch ist reich an hochwertigen Proteinen, und kombiniert mit frischem Gemüse ist dieser Salat eine gesunde Zwischenmahlzeit. Dazu passt als kohlenhydratreiche Beilage eine Scheibe Vollkornbrot.

Krebssalat mit grünen Bohnen.

Bild: Yunhee Kim

Zutaten für 4 Personen:
300 g grüne Bohnen, geputzt und in Stückchen geschnitten
2 EL grobes Salz
250 ml griechischer Joghurt
1 EL Dijon-Senf
¼ TL feines Salz
4 EL frischer Schnittlauch
1 Apfel (zum Beispiel der Sorte Granny Smith), klein geschnitten
1 reife Avocado, klein geschnitten
250 g gekochtes Krebsfleisch

Patricia Wells 220

Bild: Patricia Wells

Und so wird's gemacht:
Füllen Sie einen großen Siebtopf mit Wasser und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Schütten Sie die grünen Bohnen in das Sieb und das grobe Salz ins Wasser. Kochen Sie die Bohnen vier ­Minuten, nehmen Sie das Sieb aus dem Topf und schrecken Sie die Bohnen unter kaltem Wasser ab. Vermischen Sie in einer großen, flachen Schüssel den Joghurt, den Dijon-Senf und das feine Salz. Heben Sie die gekochten Bohnen, den Schnittlauch, die Apfel- und Avocadostücke und das Krebsfleisch unter, bis das Dressing gut verteilt ist.

Pro Person: Kalorien 220 Fett 9 g Kohlenhydrate 17 g Proteine 20 g


Patricia Wells lief schon 40 Jahre, bevor sie sich an ihren ersten Mara­thon wagte. Das war 2006 in Paris, und da war sie schon 60 Jahre alt. Sie lebt seit 1980 in der französischen Provence. Als Restaurantkritikerin arbeitet sie für den „International Herald Tribune“ und ist Autorin von acht Büchern. Ihr Buch „Patricia Wells at Home in Provence“ gewann den James-Beard-Preis für das beste internationale Kochbuch.

Läufers Leibgericht:

Weißer Heilbutt - ein Rezept von ...