Regeneration

Koffein und Smoothies

Die Regeneration nach langen Läufen oder einem Marathon wird oftmals vernachlässigt, dabei sind geeignete Regenerationsgetränke wie zum Beispiel Smoothies, lecker und erfrischend.

Smoothies

Smoothies sind als Regenerationsgetränke ideal.

Bild: Joseph de Leo

„Wenn man Proteine und Kohlenhydrate kombiniert, wächst der Glukosespeicher in den Muskeln und verringert die muskulären Schäden durch Belastungen“, sagt John Ivy, Kinesiologie Professor der Texas Universität in Austin.

Regenerationsgetränke zeichnen sich durch einen überdurchschnittlich hohen Energiegehalt und Kohlenhydratanteil aus. Der Anteil an Eiweiß ist moderat. Optimalerweise enthält das Getränk eine Mischung aus Molke-, Milch- und Sojaprotein. Wenn Sie also entweder eines der speziell hergestellten Regenerationsgetränke zu sich nehmen, einen selbst hergestellten Smoothie oder einen Milchshake mit Schokolade, Haferflocken oder Obst sind Sie auf der sicheren Seite.

Smoothies sind im Nu selbst hergestellt. Das spart Geld und es sind nur die Zutaten enthalten, die man auch wirklich zu sich nehmen möchte. Rezepte finden Sie unten in der Bildergalerie!

Koffeinhaltige-Sportgetränke am Tag des Wettkampfes
In den letzten Jahren fanden koffeinhaltige Getränke immer mehr Anklang bei den Läufern. Wenn Sie sich also am Tag eines Wettkampfes oder an Trainingstagen schlapp fühlen, können Koffein angereicherte Getränke genau das Richtige sein, um den nötigen Antrieb zurück zu gewinnen. In einer 2007 erschienenen Studie, zeigten Radfahrer nach dem Konsum von Koffein in einer zweistündigen Radeinheit weniger Anstrengung und höhere Kraftreserven auf, als Radfahrer ohne Koffeinkonsum. Koffeinhaltige Getränke enthalten um die 160 mg Koffein. Um sicher zu gehen, dass Ihr Magen koffeinhaltige Sportgetränke auch verträgt, sollten Sie diese vor einem Wettkampf unbedingt ausprobieren.

Weiterlesen

Seite 3 von 3
Zurück zur ersten Seite:
Richtiges Auftanken nach dem Laufen