Übergewicht

Fett kostet Lebensjahre

Übergewichtige Männer haben ein doppelt so hohes Sterberisiko wie Normal­gewichtige.

Sterberisiko bei Übergewichtigen doppelt so hoch

Adipöse Männer hatten in jedem Alter ein doppelt so hohes Sterberisiko wie Normal­gewichtige.

Bild: iStockphoto.com / hayesphotography

Dänische Forscher haben über 60 Jahre 5.530 Wehrpflichtige beobachtet – vom 20. bis zum 80. Lebensjahr. Sie ver­glichen dabei die Sterblichkeit von 1.930 fettleibigen Männern mit der von 3.600 Normalgewichtigen. Der Body-Mass-Index wurde mit 20, 35 und 46 Jahren bestimmt.

Knapp 1.200 Männer starben im Beobachtungszeitraum. Die Wissenschaftler stellten beim 11th International Congress on Obesity in Stockholm fest: Die adipösen Männer hatten in jedem Alter ein doppelt so hohes Sterberisiko wie die Normal­gewichtigen.

Eine bestehende Fettleibigkeit mit 20 Jahren wirkte sich kontinuierlich über die nächsten 60 Jahre aus. Im Alter von 70 Jahren waren 70 Prozent der Normalgewichtigen, aber nur 50 Prozent der Fettleibigen noch am Leben. Daraus er­rechneten die Forscher für die Dicken eine um acht Jahre verkürzte Lebenserwartung. Und: Mehr als 70 Prozent der Fett­leibigen blieben ihr Leben lang adipös, während um­gekehrt nur vier Prozent der Normalgewichtigen dick wurden.