Mineralstoff

Eisen

Brot

Brot ist ein natürlicher Eisenlieferant

Bild: w.r.wagner / pixelio.de

Pro Tag sollten wir 10 bis 15 Milligramm Eisen zu uns nehmen, damit die Sauerstoffversorgung des Körpers funktioniert. Allerdings können wir überschüssiges Eisen nicht ausscheiden. Es führt häufig zu Verdauungsproblemen und steht im Verdacht, das Risiko für Krebs und Herzkrankheiten zu erhöhen. Bislang ist aber noch nicht erforscht, ab welcher täglichen Zufuhrmenge es die Gesundheit gefährdet. 300 Gramm mit Eisen versetztes Müsli enthalten zum Beispiel bereits das Doppelte der empfohlenen Tagesdosis.

Natürliche Quellen
Brot, Fleisch, Geflügel, Gemüse, Vollkornprodukte, grüne Gemüsesorten wie Kohl, Spinat, Zucchini, Erbsen und Bohnen. Der Tagesbedarf lässt sich zum Beispiel durch 200 Gramm Hühnerfleisch decken.

Weiterlesen

Seite 4 von 6
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vitamin A