Nahrungsergänzungen

Die wichtigsten Mikronährstoffe für Sportler

Läufer haben einen erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen. Hier ein paar Tipps zur Nahrungsergänzung.

Generell können Supplemente eine ausgewogene Ernährung nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen. Gesunde Personen, die sich ausgewogen ernähren, benötigen in der Regel keine zusätzlichen Nährstoffe. Bei Leistungssportlern kann der Bedarf an wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen allerdings erhöht sein.

Nahrungsergänzungsmittel sind nur etwas für Hochleistungssportler.

Bild: Babatunde /aboutpixel.de

Zink
Ein Grund, warum Läufer häufiger als andere Menschen unter Infekten leiden, können unausgeglichene Zinkverluste sein, denn beim Laufen steigt das Risiko einer Zink-Unterversorgung mit zunehmendem Schweißverlust. Durch Zinkfilmtabletten aus der Apotheke kann dieses Mineralstoffdefizit ausgeglichen werden.

Magnesium
Da der Körper nicht in der Lage ist, Magnesium selbst zu produzieren, muss dieser wichtige Mineralstoff dem Körper zugeführt werden. Obwohl Magnesium praktisch in allen Nahrungsmitteln enthalten ist, kann ein zusätzlicher Bedarf durch Magnesiumpräparate in Form von Tabletten, Granulat oder Injektionslösungen gedeckt werden.

Vitamin B
Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, B6, B9 und B12) sind wichtig für die Energiebereitstellung und die Zellerneuerung im Körper. Eine Unterversorgung kann bei Hochleistungssportlern zu Einschränkungen der Leistungseffizienz, Regenerationsfähigkeit und Immunabwehr führen. Fleisch- und Milchprodukte sind sehr gute Vitamin-B-Lieferanten, und bei normaler Ernährung besteht in der Regel kein Mangel. Sportler, die eine strikte Diät führen, sollten allerdings zusätzlich Vitaminpräparate einnehmen.

Vitamin C
Auch der Bedarf an Vitamin C kann durch Leistungssport erhöht sein. Besteht ein Mangel, droht Erkältungsgefahr. Sie sollten daher ausreichend Obst und Gemüse in Ihren Speiseplan einbauen und gegebenenfalls zusätzlich durch Vitamin-C-Präparate vorbeugen.

Produkte mit körpereigenen Mikronährstoffen
Einige Präparate bieten eine Rundum-Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zur Stärkung der Abwehr. Nahrungsergänzungsmittel auf Basis des so genannten orthomolekularen Prinzips etwa enthalten alle wichtigen Substanzen, die sowohl in der Nahrung als auch im Körper ganz natürlich vorkommen. Diese helfen, die Leistungsfähigkeit, Widerstandskraft und Regeneration des Körpers zu unterstützen.

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
So essen Sie sich immun