Abgespeckt

Callis eiserne Ernährungsregeln

1. Langsam essen – nicht schlingen! Jede Mahlzeit sollte mindestens 15 bis 20 Minuten dauern!

2. Drei Mahlzeiten am Tag – nicht mehr und nicht weniger. Zudem empfiehlt es sich, möglichst konstante Uhrzeiten einzuhalten (plus/minus eine Stunde).

3. Nur eine Portion pro Mahlzeit essen, also nur einen Teller voll! Falls das nicht ausgereicht hat, um satt zu werden, darf bei Obst oder Gemüse zugegriffen werden.

4. Verteilung der Lebensmittel auf
dem Teller: 50 Prozent Obst/Gemüse, 25 Prozent Fleisch/Fisch/Milch/Milchprodukte, 25 Prozent Reis/Nudeln/Müsli/Brot

5. Möglichst nichts Paniertes oder ­Frittiertes. Wenn’s schwerfällt: Ein bis zwei Tage in der Woche wählen, an denen man sich die „Sünden“ gönnt.

6. Mengen, die beachtet werden sollten:
Getränke: 2 bis 3 Liter pro Tag in Form von Wasser. Alkohol: maximal 2 Gläser pro Tag. Obst und Gemüse: ohne Begrenzung. Getreide­produkte: eine Portion pro Mahlzeit (4 EL Müsli, 5 EL Reis, 2 Scheiben Brot, 1 Kelle Nudeln oder 3 Kartoffeln). Tierische Produkte: eine Portion pro Mahlzeit (1 Stück Fleisch/Fisch, 200 ml Milch, 1 Becher Joghurt, 1 Ei, 2 Scheiben Käse, 2 Scheiben Aufschnitt). Streichfett: Hier lässt sich am leichtesten Fett sparen! Die Butter oder Margarine so auf
das Brot streichen, dass man die Scheibe Brot darunter noch erkennen kann.

Weitere Tipps, insbesondere auch zur von Reiner Calmund praktizierten Trennkost, unter: ironcalli.de

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Reiner Calmund auf Halbmarathonkurs