Clever kombiniert

Brokkoli + Fisch + Tomaten

Was die Kombi kann: Sie verlangsamt das Wachstum von Krebszellen.

Tomaten sind besonders vielfältig in der Küche einsetzbar.

Bild: berwis / pixelio.de

Das sagt die Ernährungswissenschaft: Fisch enthält viel Selen, ein Mineral, das die Bildung krebsbekämpfender Enzyme fördert. Brokkoli enthält Sulforaphane – das sind jene Pflanzenextrakte, die ebenfalls bei der Prävention und Behandlung von Krebs helfen. Werden beide Nahrungsmittel kombiniert, ist die Wirkung erstaunlich: Tests ergaben, dass die Paarung der Komponenten den Effekt um das 13fache gegenüber dem isolierten Genuss erhöht. Fügen Sie noch Tomaten hinzu, wird das Resultat noch besser: Studien ergaben, dass Prostatatumore langsamer wachsen, wenn die Patienten Brokkoli und Tomaten in einer Mahlzeit gegessen haben.

Mixen Sie: Konsumieren Sie verstärkt gegrillten Heilbutt, Lachs oder Thunfisch mit einer Tomatensalsa und einer Beilage aus gedämpftem Brokkoli. Oder wählen Sie eine andere Kraut- oder Kohlsorte, um dieses perfekte Anti-Krebs-Trio zu vervollständigen.

Weiterlesen

Seite 5 von 9
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Haferflocken + Erdbeeren