Energizer Night Run 2012

Energizer Night Run 2012 in Köln feiert Premiere

Bei der Premierenveranstaltung des Energizer Night Run 2012 sorgten 3.000 Läufer mit ihren Stirnlampen für ein Lichtermeer im Kölner Rheinpark.

Energizer Night Run 2012 - Bilder

Am 29. September feierte der Energizer Night Run 2012 in Köln Premiere. Weltweit gibt es den Lichterlauf schon in Städten wie Singapur, Mailand, Toronto und Madrid, und jetzt auch in der Domstadt Köln. Zur Auswahl standen 5 oder 10 Kilometer durch den Rheinpark, den 3.000 Starter mit ihren Stirnlampen in ein Lichtermeer verwandelten. Für runnerworld.de war Thomas Wenning vor Ort und hat das Lichtspektakel in Bildern festgehalten. In der Fotogalerie oben finden Sie seine besten Bilder.

3.000 Läufer bei 1. Energizer Night Run 2012 verwandelten mit ihren Lauflampen den Kölner Rheinpark in ein Lichtermeer.

Bild: Thomas Wenning

Der Startschuss zum ersten Energizer Night Run 2012 fiel um 20.30 Uhr. Insgesamt 3.000 Teilnehmer waren zugelassen und machten sich ausgestattet mit einer Stirnlampe auf den Kurs in den Rheinpark. Wahlweise konnten 5 oder 10 Kilometer gelaufen werden. Mit der Teilnahme unterstützte jeder Läufer das Projekt „One Million Lights“, eine Organisation, die Krankenhäuser, Schulen oder bedürftige Menschen in der Dritten Welt dort mit Solarlampen versorgt, wo keine Elektrizität vorhanden ist.

Als Schnellster auf der 10-km-Strecke bahnte sich Nikki Johnstone den Weg durch die Dunkelheit. Nach 34:44 Minuten erreichte er das Ziel, gefolgt von Markus Konrad (35:49 Minuten) und Dominik Neubauer (36:15 Minuten). Bei den Frauen hatte Dr. Elke Klein die Nase vorn. Für die 10 Kilometer brauchte die Läuferin 41:00 Minuten. Fast dreieinhalb Minuten später folgte Stafanie Heinrichs auf Platz zwei (42:55 Minuten). Dritte wurde Svea Böttcher in 44:43 Minuten. Über 5 Kilometer hießen die Sieger Jean-Christophe Nicaise (19:03 Minunten) bei den Männern und Claire Rehberg (23:54 Minuten) bei den Frauen. Insgesamt klassierten sich 2.286 Läufer über 5 und 10 Kilometer.