Düsseldorfer Brückenlauf 2014

Teilnehmerrekord in Düsseldorf

Der Düsseldorfer Brückenlauf 2014 war ein voller Erfolg: Mit über 4.000 Teilnehmern wurde ein neuer Rekord erreicht. An der Strecke sorgten Tausende Zuschauer für Volksfeststimmung.

Düsseldorfer Brückenlauf 2014 - Die Bilder
Düsseldorfer Brückenlauf 2014

Gute Laune herrschte beim Düsseldorfer Brückenlauf 2014 auf und neben der Strecke.

Bild: Heinz Schier

Ideale Laufbedingungen beim Düsseldorfer Brückenlauf 2014

Der Düsseldorfer Brückenlauf startete am Sonntag, den 13. April, bereits zum 22. Mal in der Altstadt von Düsseldorf. Mit mehr als 4.000 Teilnehmern und um die 10.000 Zuschauer entlang der Laufstrecke wurde ein neuer Rekord aufgestellt.

Die Veranstaltung überzeugte vor allem wegen der traumhaft schönen Strecke entlang Fernsehturm, Landtag, Medienhafen und Rhein. Die beiden Rheinüberquerungen machen die Strecke anspruchsvoll. Das Wetter war bis auf den teilweise starken Wind sehr läuferfreundlich. Es überwogen Sonne und ein paar Wolken. Wenn die Sonne nicht da war, wurde es sogar etwas kühl.

Für runnersworld.de waren unsere Fotografen Heinz Schier und Thomas Koch vor Ort und haben die schönsten Momente des Düsseldorfer Brückenlauf 2014 mit ihren Kameras festgehalten. Ihre besten Bilder zeigen wir in den umfangreichen Fotogalerien.

Düsseldorfer Brückenlauf 2014 - Die Fotos

Drei Läufer unter 33:00 Minuten beim Düsseldorfer Brückenlauf

Über 10 km siegte Maximilian Meingast in 32:13 Minuten vor Thorsten Graw (32:39) und Simon Büttgen (32:58). 1.088 Männer erreichten das Ziel über die 10-km-Strecke. Angela Mösch blieb bei den Frauen als einzige unter der 40-Minuten-Marke. Sie siegte in 39:40 Minuten. Ihr folgten Svenja Ojstersek in 40:07 und Monika Wozna in 20:12 Minuten. Insgesamt erreichten 449 Frauen das Ziel nach absolvierten 10 Kilometern.

Beim Jedermann-lauf über 5 km erreichten 570 Männer und 436 Frauen das Ziel. Es siegten Fabian Dichans in 16:19 Minuten und die bereits zur Altersklasse W50 zählende Petra Maak in 18:33.

Die Düsseldorfer Sambagruppe Abraco heizte den Läufern beim Düsseldorfer Brückenlauf ein

Bild: privat

Die Düsseldorfer Sambagruppe Abraco heizte den Läufern beim Düsseldorfer Brückenlauf am Fuß der Oberkasseler Brücke ein.

Familienfreundlicher Düsseldorfer Brückenlauf

Die gewohnte Motivationsspritze für die Läufer des Düsseldorfer Brückenlaufs gab's wieder auf der anderen Rheinseite am Fuß der Oberkasseler Brücke. Hier standen traditionell die Musiker der Düsseldorfer Sambagruppe Abraco, um den Läufern mit lauten Rhythmen neue Energie zu geben. Seit vielen Jahren genießen die Musiker die ganz besondere, irgendwie familiäre Atmosphäre und das Feedback durch die begeisterten Läufer, die wiederum dankbar den kleinen Anschieber kurz vor der Oberkasseler Brücke annehmen.

Auf dem Burgplatz präsentierte der Veranstalter des Düsseldorfer Brückenlaufs eine interessante Neuigkeit. Impressionen von der Laufstrecke wurden mittels einer mobilen Kamera auf einer LED-Wand auf dem Burgplatz gezeigt. Auch die startenden Läufer und die Zieleinläufe wurden auf dieser Wand gezeigt.

Auch in diesem Jahr befand sich das Start- und Zielareal auf dem attraktiven, direkt am Rheinufer gelegenen Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt. Die Strecke führte vom Burgplatz am Schlossufer entlang, über die Rheinkniebrücke auf die linksrheinische Seite und wieder zurück über die Oberkasseler Brücke auf den Burgplatz.

3.500 Teilnehmer

3.500 Läufer bei nasskaltem Aprilwetter

Düsseldorfer Brückenlauf 2012
3.500 Läufer nahmen bei nasskaltem Aprilwetter am 20. Düsseldorfer... mehr

Düsseldorf-Marathon 2014

André Pollmächer trifft auf Weltklasse

André Pollmächer ist optimistisch im Hinblick auf seinen Start in Düsseldorf.
André Pollmächer, der beste deutsche Marathonläufer im letzten Jahr,... mehr

Olympiasieger gegen bewährte Stars

Der spektakuläre Marathon-Frühling 2014

Mo Farah
Der Marathon-Frühling 2014 verspricht reihenweise spektakuläre Rennen.... mehr