Nieselregen

1.850 beim Darmstädter Stadtlauf 2012

1.850 liefen beim 35. Stadtlauf durch die City von Darmstadt. Leonard Langat und Cynthia Kosgei gewannen, Lisa Hahner belegte Rang drei.

Darmstädter Stadtlauf 2012 - Die Bilder
Darmstädter Stadtlauf 2012 - Die Bilder

Die Stars liefen beim Elitelauf durch die Dunkelheit.

Bild: Tomás Ortiz Fernandez

Den fußballfreien Mittwochabend nutzten 1.850 Läufer, um durch die Innenstadt von Darmstadt zu laufen, obwohl das Wetter mit zeitweisem Nieselregen nicht optimal war. Die aktuellen Fotos vom 35. Darmstädter Stadtlauf finden Sie in der Bildergalerie oben.

Leonard Langat und Cynthia Kosgei – beide aus Kenia - siegten im Eliterennen. Langat jubelte nach dem spannenden Rennen im Ziel: „Die ersten vier Runden waren sehr schnell. Aber ich bin immer ein Mann für einen guten Endspurt. Die Begeisterung an der Strecke hat mich angetrieben.“

Als Dritte bei den Frauen lief mit Lisa Hahner (Fulda) erstmals seit Langem wieder eine Deutsche auf das Siegertreppchen. Nach Rang drei über 5.000 Meter bei den deutschen Meisterschaften vor knapp einer Woche in Wattenscheid war das ein Riesenerfolg für das Lauftalent.

Lokalmatadorinnen dominierten beim offenen Frauenlauf. Alexandra Behrens, die für den veranstaltenden ASC Darmstadt startet, gewann vor Kathrin Dörre-Heinig und Sylvie Müller. „Es war schon ganz schön rutschig“, berichtete die Siegerin danach.


Ergebnisse Darmstädter Stadtlauf

Grand-Prix Männer (7 Originalrunden/7.600 m):
1. Leonard Langat (Kenia) 21:56.6
2. Tola Bane (Äthiopien) 22:00.8
3. Jacob Kendagor (Kenia) 22:09.0

Grand-Prix Frauen (5 Originalrunden/5.500 m):
1. Cynthia Kosgei (Kenia) 18:18.7,
2. Caroline Chepkwony (Kenia) 18:25.5
3. Lisa Hahner (Runs2Sky.com) 18:59.7


Masters-Challenge, (3 erweiterte Runden/5.000 m):
M30: 1. Christian Gerlach (DER-Tour) 19:38.2
2. Manfred Wesp (Daimler AG Darmstadt) 21:00.1
3. Gregor Maltry (DJK Käfertal) 21:51.4
M40: 1. Thorsten Behnke (Spiridon Frankfurt) 16:13.6
2. Michael Obst (TuS Griesheim) 16:27.1
3. Markus Riefer (SSC Hanau-Rodenbach) 17:00.4
M50: 1. Stefan Schütz (DSW Darmstadt) 17:03.4
2. Dieter Kux (BSG Merck) 17:15.4
3. Lothar Busert (SV Traisa) 18:59.3
M60: 1. Axel Seipel (TuS Griesheim) 20:19.6
2. Manfred Asang (TV Rheinau) 21.29:0
3. Günther Wendt (Brensbach) 22:32.4
M70: 1. Fred Bopp (Darmstadt) 24:11.4
2. Edmund Mühlhans (TuS Griesheim) 28:12.4
3. Friedhelm Namendorf (BSG Merck) 30:20.3


Frauen-Challenge (3 erweiterte Runden/ 5.000 m):
WHK: 1. Sylvie Müller (ASC Darmstadt) 18:49.7
2. Rebecca Barthel (Personaltraining Barthel) 19:33.7
3. Nora Jägemann (ASC Darmstadt) 20:27.6
WU20: 1. Milena Sämmler (DSW Darmstadt) 21:09.3
2. Mara König (Griesheim) 21:21.4
3. Ida Skorna (VfL Münster) 21:50.1
W30: 1. Gesa Kessler (TuS Griesheim) 22:25.4
W35: 1. Tanja Zehnder (TSV Pfungstadt) 19:54.1
2. Kirsten Liesenberg (TV Trebur) 20:11.0
3. Anke Werner (ASC Darmstadt) 20:25.7
W40: 1. Alexandra Behrens (ASC Darmstadt) 18:04.6
2. Anja Riippa (DSW Darmstadt) 21:45.8
3. Pepe Phillips (Seeheim-Jugenheim) 22:10.0
W45: 1. Stefanie Hock (ASC Darmstadt) 20:19.7
2. Angela Hochlenert (TV Rheinau) 20:46.1
3. Edith Dicks (BSG Merck) 21:38.6
W50: 1. Katrin Dörre-Heinig (LG Eintracht Frankfurt) 18:37.5
2. Annette Straub (SSC Hanau-Rodenbach) 22:28.6
3. Martina Heinz (Running Team Bad Ems) 23:42.3
W55: 1. Christine Falkenhausen (Seeheim-Jugenheim) 22:05.8
2. Ute Stamm (Lauftreff Ober-Ramstadt) 24:01.5
3. Ursula Stoll (Offenbacher LC) 25:07.2
W70: 1. Veronika Kroboth (LG BEC) 26:12.2