1.630 Läufer

Elite- und Hobbyläufer beim Darmstädter Stadtlauf 2013

Die kenianischen Spitzenläufer Leonard Langat und Cynthia Chepchirch Kosgei siegen beim 36. Darmstädter Stadtlauf.

Darmstädter Stadtlauf
Stadtlauf Darmstadt

Start der Eliteläufer beim Stadlauf in Darmstadt.

Bild: Thomas Ortiz Fernandez

In der abendlichen Dämmerung fand der Darmstädter Stadtlauf am 19. Juni statt. Dies war bereits die 36. Ausgabe einer der ältesten Straßenlaufveranstaltungen Deutschlands. Elitesportler wie Leonard Langat und Cynthia Chepchirch Kosgei aus Kenia starteten beim Straßenrennen über 5.500 Meter (Frauen) oder 7.800 Meter für die Männer. Für Hobbyläufer, Schüler und Kinder standen ebenfalls diverse Strecken bereit. Insgesamt meldeten 1.630 Sportler für das Laufevent an.

Für runnersworld.de war Thomas Ortiz Fernandez mit seiner Kamera vor Ort. Seine Bilder finden Sie oberhalb dieses Artikels.

Beim Elite-Männerrennen war Vorjahressieger Leonard Langat erneut erfolgreich. Nach 22:23 Minuten überquerte er als Sieger die Ziellinie. Ihm folgten Patrick Mugur Ereng, der 22:31 Minuten brauchte, und Peter Kipkorir Bomo nach 22:37 Minuten. Alle drei stammen aus Kenia. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

Ebenfalls eine Kenianerin siegte beim Rennen der weiblichen Lauf-Asse. Cynthia Chepchirch Kosgei erreichte nach 18:48 Minuten das Ziel des 5,5-Kilometer-Rennens. Hinter ihr liefen die Weißrussin Anastasiya Dashkevich (18:55) und die Äthiopierin Alemtsehay (18:59) auf Rang zwei und drei.