Haile Gebrselassie

Tagesablauf

Haile Gebrselassie

Haile Gebrselassie

Bild: Norbert Wilhelmi

Haile Gebrselassies Tag begann in der Regel morgens um 6 Uhr. Dann fuhr er mit dem Auto zum Trainingsgebiet außerhalb der Stadt und absolvierte dort seine Haupt-Laufeinheit. „Meine Frau kümmert sich am Morgen um unsere Kinder. Wenn ich vom Training zurückkomme, dusche ich, frühstücke und gehe dann in mein Büro“, erzählte Haile Gebrselassie, der ein Bau- und Immobilien-Unternehmen in Addis Abeba besitzt. Außerdem eröffnete er in diesem Jahr einen Hotelkomplex im äthiopischen Hawassa. Gebrselassie, der rund 600 Menschen beschäftigt, kann sich auch vorstellen, eines Tages als Politiker zu arbeiten.

Nach einem mit Büroarbeit gefüllten Vormittag ruhte sich Haile Gebrselassie in der Regel ein bis zwei Stunden aus, bevor er am Nachmittag eine zweite Trainingseinheit absolvierte. „Diese Trainingseinheit ist lockerer als die am Morgen. Und meist gehe ich danach noch in den Kraftraum.“

Langsam allerdings lief Haile Gebrselassie nie. „Ich kann nicht wirklich langsam joggen. Irgendetwas in mir drängt mich dazu, schnell zu laufen.

Ein langsamer Lauf ist für mich, wenn ich 4:30 Minuten pro Kilometer laufe, alles andere geht nicht“, erzählte der Weltrekordler, der in der Vorbereitung auf einen Marathon bis zu 250 Kilometer pro Woche trainierte. Am Abend kümmert sich Haile Gebrselassie um seine Kinder. „Das sind die schönsten Stunden des Tages.“

Weiterlesen

Seite 6 von 10
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Kein Marathon-Olympiasieg