10.000 m Läuferin

Sportliche Familie

Sabrina Mockenhaupt kommt aus einer sportbegeisterten Familie. Vater, Mutter und Bruder haben schon Marathon gelaufen.

Die am 6. Dezember 1980 in Siegen geborene Läuferin kommt aus einer sportbegeisterten Familie. Vater Fred hält mit 2:24:59 Stunden noch immer den Marathon-Familienrekord, Mutter Hildegard hat eine Bestzeit von 2:40:41, Zwillingsbruder Markus lief beim letztjährigen Frankfurt-Marathon 2:34:41. Die Sportsoldatin im Rang eines Oberfeldwebels lief ihre Marathonbestzeit von 2:26:10 Stunden 2010 in Berlin. Nach einer längeren Verletzungspause hat sich die 1,55 Meter kleine und 46 Kilo leichte Athletin aber für diese Sommersaison vom Straßenlauf ab- und den Bahnlangstrecken zugewendet. Auf der Bahn feierte die 31-Jährige auch schon große Erfolge: Sie wurde unter anderem zehnmal Deutsche Meisterin über 5.000 Meter und achtmal über 10.000 Meter. „Mocki“, wie sie in der Laufszene genannt wird, nahm an zwei Olympischen Spielen teil, 2004 belegte sie in Athen Platz 15 über 10.000 Meter und 2008 belegte sie in Peking über die gleiche Dis­tanz Platz 13 in der neuen persön­lichen Bestzeit von 31:14,21 Minuten.

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Mocki will Bestzeit über 10.000 m in London


Olympische Spiele 2012 in London: