Baumanns Lauf der Woche

Sexy beim ohrläppchenreibenden Dauerlauf

Dieter Baumann flog zum Dauerlauf nach Portugal. Statt Geheimtraining traf er dort eine Hundertschaft deutscher Läufer.

Dieter Baumann in Portugal

Dieter Baumann und ein Teil der Läuferhundertschaft in Portugal.

Bild: Privat

Lauf der Woche
Donnerstag 07.01.2016
Monte Gordo, Portugal
Ohrläppchenreibender Dauerlauf


Ich melde mich vom Dauerlaufen aus Portugal. Ach, da wollte ich still und leise meine Form aufbauen – Geheimtraining! – da treffe ich hier in Portugal eine Hundertschaft deutscher Läuferinnen und Läufer. Alle sind sie hier: Bundeskader, Landeskader, Nachwuchskader, Fastkader und eben ich (Garkeinkader). Über 100 Athleten. Ganz ehrlich, so viele sieht man nicht einmal bei Deutschen Meisterschaften.

Selbstverständlich sind auch alle Bundestrainer, Landestrainer, Nachwuchstrainer mitgereist, doch um die umfängliche Betreuung noch auf die Spitze zu treiben hat der DLV (Deutscher Leichtathletik Verband) sogar Mitarbeiter vom IAT Leipzig (Institut für angewandte Trainingswissenschaft) mitgebracht. Ach da wird gestochen, gemessen und getestet, was die Ohrläppchen hergeben. HK, Urea, CK, Laktat, Alkohol usw. An dieser Stelle kann ich die jungen Damen wirklich beruhigen, es soll Männer geben, die blaugequetschte Ohrläppchen geradezu anziehend sexy finden.

Für Außenstehende mag der Ablauf mit alle den vielen Athleten wie das totale Chaos aussehen. Ein Häufchen läuft um 7:30 Uhr, ein Trupp beginnt um 9:00 Uhr, wieder andere starten um 10:00 Uhr. Einzelne sieht man fünf Minuten früher oder auch zwei Minuten später starten und ganz entscheidend: jeder macht was er will, alles ändert sich täglich und keiner weiß, was auf dem Plan steht. Doch was wie Chaos aussieht, ist in Wirklichkeit akribische Planung. Schließlich werden die Athleten auch im Wettkampf mit überraschenden Abläufen konfrontiert und dies muss geübt werden.

Auch in Sachen „positive Ansprache“ und „Motivation“ ist es interessant, die Bundestrainer zu beobachten. Wir alle wissen schließlich, wie schwierig es ist, den Athleten bei einer harten Einheit ein „positives“ Wort mit auf den Weg zu geben. Es muss nun wirklich nichts poetisches sein, einfach nur etwas, was einen antreibt. Ich dachte immer, Worte wie „dran bleiben“ oder „hau rein“ wären ganz gut.

Doch hier in Portugal lerne täglich dazu. Eine junge Läuferin machte im Stadion Tempoläufe und bog in die letzte Runde. Sie blickte ihren Bundestrainer hilfesuchend an. Ich dachte sie wollte die Zwischenzeit hören. Doch der Trainer schrie: „Reib dein Ohrläppchen und im Ziel zum Laktattest“.

Sie sah richtig, wie soll ich sagen, sexy aus.

Bild: privat

Dieter Baumann, die Götter und Olympia – Termine 2015 / 2016

• 5. Februar 2016 Vellmar / Piazza / 20:00 Uhr
• 6. Februar 2016 Berkatal / hängnichrum / 20:00 Uhr
• 19. Februar 2016 Heidelberg /SRH Fachhochschule / 20:15 Uhr
• 27. Februar 2016 Östringen /Stadtbücherei / 19:30 Uhr
• 2. März 2016 Erfurt / Museumskeller / 20:00 Uhr
• 3. März 2016 Leipzig /La Fonderie / 19:00 Uhr
• 5. März 2016 Stockstadt / Alte Knabenschule / 20:00 Uhr
• 18. März 2016 Neuhausen / Ochsensaal / 20:00 Uhr
• 15. April 2016 Böblingen / KSK Böblingen / 20:00 Uhr
• 22. April 2016 Tennenbronn / 20:00 Uhr
• 23. April 2016 Freiburg / Kabarett im Urbansaal / 20:00 Uhr
• 27. April 2016 Landstuhl / Stadthalle / 19:00 Uhr
• 13. Mai 2016 Rüsselsheim /Theater Rüsselsheim, Studiobühne / 20:00 Uhr
• 25. Mai 2016 Herborn /Hessentag Herborn / 20:00 Uhr

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

Der Saustall bleibt