Dieter Baumanns Lauf der Woche

Nach dem Fußball: Kunst

Was haben Dieter Baumann und Michael Ballack gemeinsam? Nach ihrer Profi-Karriere interessieren Sie sich für Kunst.

Dieter Baumann: Lauf der Woche – Kunst

Michael Ballack interessiert sich für Kunst aus Pappmaché – genau wie Dieter Baumann. Hier: Die Skulptur „Im Wind“.

Bild: Kleisterin

Lauf der Woche
Mittwoch, 29. Februar 2012
Ort: Tübingen / Stadion
Tempoallerlei – von 2.000 bis 400 Meter


Ich melde mich vom Dauerlaufen und muss gestehen: es war keiner! Seit langer Zeit war ich mal wieder auf der Bahn, im Stadion. Ungewollt natürlich, zufällig. Beim Frühstückstisch fragte mich meine Frau, ob ich am Abend beim Training auf ihre Nachwuchsleute schauen könnte, sie sei verhindert. Klar, sagte ich und zack, am Abend dann reichte ein frecher Spruch von den Jungs und schon machte ich beim Training mit. Ja, dieses freie Entscheiden, ist das nicht schön?

Noch 10 Tage, liebe Magdalena Neuer, dann kannst auch Du völlig frei entscheiden. Kein Training, kein Wettkampf, keine Erwartungen. Ich kann Dir aus Erfahrung sagen: es ist das Paradies. Und natürlich kannst Du in ein paar Wochen zum Nachwuchs schauen. Natürlich werden Sie Dich überreden mitzumachen und natürlich wirst Du sie alle platt machen, die alte Lady des Biathlon… Wobei, so alt bist Du nun auch wieder nicht. Egal, ich kann Dir sagen, es ist schön, das Leben eines Hobbysportlers.

Eine der Skulpturen von Dieter von der Kleistern, sie heißt „Sich am Hintern kratzen“.

Bild: Kleisterin

Apropos Hobbysportler. Was macht eigentlich Michael Ballack? Nein, ich meine in seiner Freizeit! Er interessiert sich für Kunst! Ja, das weiß ich aus erster Hand, von einer Künstlerin aus Tübingen. Neulich hat er eine Figur in Augenschein genommen. Eine schöne Frauenfigur, aus Pappmaché. Aber bevor ich zur Kunst lieber Michael, muss ich Dir einen Lebensrat geben: hört auf! Folge dem Rat eines Erleuchteten. Es gibt auch ein Leben nach dem Profisport. Aber noch viel wichtiger: im richtigen Leben gibt keine Nationalmannschaft.

Doch zurück zur Kunst. Ich habe von der Kleistein (www.kleisterin.de) schon zwei Figuren. Die eine heißt: „Sich am Hintern kratzen“. Kratzt Dich noch irgendetwas lieber Michael? Am Hintern, meine ich jetzt natürlich. Die zweite heißt: „Ja, ich tu`s“. Das habe ich beispielsweise am Mittwoch gesagt. „Ja“, sagte ich zu den Jungs, „ich laufe die Tempoläufe mit“. Aufhören ist ja nicht aufhören. Wir lassen nur ein wenig weg, kein Druck, keine Erwartungen und das Schönste ist: Wir müssen nichts mehr erklären.

Damit wäre ich bei der dritten Figur. Ja, genau die, für die Du Dich, lieber Michael, interessiert hast. Die Künstlerin nennt sie offiziell „Im Wind“. Ist natürlich völlig irreführend. Im Werkstattgespräch nannte sie die Figur auch schon mal: „das bisschen Haushalt ist doch kein Problem, sagt mein Mann.“

Gut, das sind die Schattenseiten des Aufhörens. Der Haushalt. Und jetzt sieh zu, dass Du diese Figur sicherst. Wenn Du Sie abholen kommst, können wir ja noch eine Runde laufen, über den Spitzberg zur Wurmlinger Kapelle. Ruf mich aber vorher an, damit ich vorher die Wäsche raushängen kann.

Dieter Baumann – Brot und Spiele

Bild: Ulrich Metz

Dieter Baumann spielt Kabarett:
Körner - Currywurst - Kenia

Seine nächsten Termine:
Fr., 30.03.12 - Reinheim - "Zum Kühlen Grund" / 20:00 Uhr
Mi., 25.04.12 - Burgstetten/Erbstetten - Gemeindehalle / 20:00 Uhr
vorher Laufen!! Treffpunkt 17:30 Uhr Gemeindehalle Erbstetten
Fr., 27.04.12 - Grünberg



Dieter Baumann spielt auch Theater:
Brot und Spiele

Seine nächsten Termine:
Sa., 10.03.2012 - Visselhövede
Fr., 16.03.2012 - Laichingen - Rössle Saal
Sa., 17.03.2012 - Melchingen - Theater Lindenhof

www.dieterbaumann.de

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

In 17 Jahren wird abgerechnet!