Irina Mikitenko im Interview

Mikitenko traut sich erneuten Masters-Weltrekord zu

Irina Mikitenko knackte beim Berlin-Marathon 2013 in 2:24:54 Stunden den Masters-Weltrekord. Damit kam sie auf einen hervorragenden dritten Platz. Das Interview nach dem Rennen.



Interview: race-news-service.com / Andy Edwards
Foto: Norbert Wilhelmi

Irina Mikitenko hat beim Berlin-Marathon 2013 nicht nur einen hervorragenden dritten Platz in einem Topfeld belegt, sondern zudem auch einen neuen Master-Weltrekord aufgestellt. Die 41-Jährige von Eintracht Frankfurt lief als erste über 40-Jährige eine Zeit von unter 2:25 Stunden und verbesserte die alte Bestmarke um fast eine Minute. Sie war nach 2:24:54 Stunden im Ziel und steigerte nebenbei auch ihre deutsche Jahresbestzeit.

Berlin-Marathon 2013 - Das Weltre:

Berlin-Marathon 2013 - die Fotos

Geballte Frauenpower

Drei schnelle Wegbereiterinnen erinnern sich an die Anfänge des Frauenlaufs

Treffen vor dem Berliner Frauenlauf: Irina Mikitenko, Kathrine Switzer und Christa Vahlensieck
Vor dem 30. Berliner Frauenlauf erinnern sich Irina Mikitenko,... mehr

Jubiläumslauf: 30. Auflage

Irina Mikitenko vor Lisa Hahner beim Berliner Frauenlauf 2013

Irina Mikitenko gewinnt Berliner Frauenlauf 2013
18.000 Teilnehmerinnen liefen beim 30. Berliner Frauenlauf bei bestem... mehr

Berlin Marathon 2013

Mikitenko will Master-Weltrekord

Mikitenko
Irina Mikitenko befindet sich mitten in den Vorbereitungen zum... mehr

Berlin-Marathon 2013

Kipsang bricht Marathon-Weltrekord mit 2:03:23

29022013 Berlin Marathon Hauptlauf High2
Wilson Kipsang hat beim Berlin-Marathon 2013 den Weltrekord geknackt,... mehr