Toms Top Ten

Laufen im Visier der Smartphone-Schickeria

Always online - für viele Nach-1984-er ist das der Inbegriff von Freiheit und Abenteuer. Anachronismen wie Jogging - womöglich noch draußen, gefährlich nah an Funklöchern - werden belächelt. Tom nennt die Gründe.

Toms Top Ten

Die Welt im Blick: Smart und schick.

Bild: Tom

10. Prioritäten: Zügige Fortbewegung trainieren ist irgendwie widersinnig. Ausdauer braucht man höchstens, um für das neue Phone nächtelang in der Schlange zu stehen.

9. Gesundheit: Sollte ich mich drum kümmern, ich weiß, aber irgendwie denke ich immer, in zwei Jahren komme ich ja eh als neues Modell raus.

8. Potenzial: Mag sein, dass wir nur zehn Prozent unseres Geistes und Körpers nutzen. Viel kritischer: Wir nutzen nur drei Prozent der technischen Möglichkeiten unseres Endgerätes.

7. Kamera: Joggen geht schon deshalb nicht, weil da das Selfie verwackelt.

6. Vögel: Zwitschern. Draußen. Morgens. Toll. Twitter dagegen geht immer und bietet echte Inhalte.

5. Ablenkung: Tätigkeiten, die länger als zehn Minuten Konzentration am Stück erfordern, sind in Zeiten des Sozialen Netzes einfach asozial.

4. Gedanken: Offline rumlaufen ist sooo öde! Kein Impuls, keine Inspiration, nicht mal von „heftig.co“.

3. Verpasste Chancen: Da arbeite ich an einem gesunden Geist in einem gesunden Körper – und währenddessen bombt man mich womöglich bei „Clash of Clans“ zurück in die Steinzeit.

2. Zwang: Das Schöne am Smartphone ist ja, man ist da, aber irgendwie auch nicht. Beim Laufen wäre ich ja gezwungen, eine Zeitlang voll da zu sein. Das ist quasi Freiheitsberaubung.

1. Natur: Wird überbewertet. Eine Whatsapp hat sie mir jedenfalls noch nicht geschrieben.

Die Bücher von Marvin Running alias Tom: Mehr Spaß am Laufen

Toms Top Ten:

Leidenschaft oder Sucht?

Toms Top Ten

Zielfotos: Plakatreife Entgleisungen

Toms Top Ten_Zielfotos: Plakatreife Entgleisungen
Der Moment des Zieleinlaufs ist ein ganz wichtiger, deshalb wird er... mehr

Toms Top Ten

Top-Ten-Song: Married Men von Miller & Miller

Toms Top Ten Song
Unser Blog-Autor Tom hat einen Song aufgenommen: Married Men - Miller... mehr

Toms Top Ten

Urlaubsglück für Läufer

Toms Top Ten: Urlaubsglück für Läufer
Strand, blauer Himmel, Funkloch - das Urlaubsglück kann kommen. Toms... mehr

Toms Top Ten

Laufen bei Hitze

Laufen bei Hitze
Mittagspause, 30 Grad, kein Schatten und Sie sind auf der Laufstrecke.... mehr

Toms Top Ten

Esoterisch Laufen

Toms Top Ten
Laufgurus propagieren häufig Methoden, die ihre Ursprünge bei Qi und... mehr

Toms Top Ten

Helikopter-Läufer

Toms Top Ten Helikopter-Läufer
Helikopter-Eltern sind in aller Munde. Weniger bekannt ist, dass es... mehr

Toms Top Ten

Körperteile-Tuning durch Laufen

10092013 Toms Top Ten Körperteile-Tuning
Frei nach dem Motto "Laufen und die Kunst, den Körper zu warten"... mehr

Toms Top Ten

Das Laufen der Anderen

Toms Top Ten
Für Sie ist es ganz normaler Läuferalltag. Doch John, NSA-Agent, sieht... mehr

Toms Top Ten

Meine schönsten Laufstrecken

Toms Top Ten Schönste Laufstrecken Highlight
Nach tausenden Laufkilometern zieht Tom eine Bilanz. Hier ist sie:... mehr

Toms Top Ten

Problemchen, die Läufer selten haben

Toms Top Ten  Läufer Probleme Highlight
Erkältung, Übergewicht, Abwasch: Ein Lauf zur rechten Zeit erspart... mehr

Toms Top Ten

Sind Läufer tatsächlich disziplinierter?

Toms Top Ten Läuferhirn und Disziplin Highlight
Wenn wir Läufer frühmorgens durch die Gegend rennen, fragen sich... mehr

Toms Top Ten

Gedanken von Nichtläufern entschlüsselt

Toms Top Ten Wörterbuch Nichtläufer
Im Gespräch mit Läufern sagen Nichtläufer häufig unverständliche... mehr

Toms Top Ten

Das alte und das neue Ich des Läufers

Toms Top Ten Multiple Läuferpersönlichkeiten
Laufen verändert den Menschen. Das neue Ich des Läufers entfernt sich... mehr