Frankfurt-Marathon 2013

Katharina Heinig auf den Spuren ihrer Mutter Katrin Dörre-Heinig

Katharina Heinig startet bei ihrem fünften Marathon erstmals in Frankfurt. Ihre Mutter Katrin Dörre-Heinig gewann den Frankfurt-Marathon von 1995 bis '97.

Katharina Heinig in Hannover

Katharina Heinig, hier beim Hannover-Marathon 2012, startet in Frankfurt.

Bild: www.photorun.net

Katharina Heinig wird am 27. Oktober zum ersten Mal beim BMW Frankfurt-Marathon starten. Die Verpflichtung der gerade erst 24-jährigen deutschen Marathon-Nachwuchshoffnung, die für Eintracht Frankfurt startet, gaben die Veranstalter heute bekannt. Damit folgt Katharina Heinig den Spuren ihrer Mutter: Von 1995 bis ’97 hieß die Siegerin in Frankfurt jeweils Katrin Dörre-Heinig. Sie ist bis heute die einzige Frau, der drei Siege bei dem Traditionslauf gelangen. 1997 stellte Katrin Dörre-Heinig zudem einen Streckenrekord von 2:26:48 Stunden auf, der vier Jahre lang Bestand hatte.

An Rekorde und Siege kann Katharina Heinig noch nicht denken, doch im Frühjahr sorgte sie für den einzigen Lichtblick bei den deutschen Marathon-Nachwuchsläuferinnen. Katharina Heinig, die von ihrem Vater Wolfgang betreut wird, stellte in 2:34:20 Stunden eine persönliche Bestzeit auf. Damit setzte sie ihre erfolgreiche Marathon-Serie fort, in der sie sich in jedem Rennen verbessert hat. Von 2:46:04 Stunden (2010/Köln) auf 2:42:10 (2011/Hannover) und 2:39:03 (2012/Hannover) auf nun 2:34:20 Stunden. Der BMW Frankfurt-Marathon wird Rennen Nummer fünf über die klassische Distanz.

„Ich lebe seit acht Jahren in Frankfurt und habe hier ein Heimspiel. Das wird cool, darauf freue ich mich. Auch, weil viele Freunde und Kollegen an der Strecke sein werden und lautstark für Unterstützung sorgen“, sagte Katharina Heinig. Komplettes Neuland ist der BMW Frankfurt-Marathon für Katharina Heinig allerdings nicht. Sie war bereits als Jugendliche beim Mainova Mini-Marathon am Start und später im Staffelmarathon aktiv (2011). Jetzt werden es erstmals die kompletten 42,195 Kilometer. „Das Training für Frankfurt läuft gut. Mein unterstes Ziel ist eine Zeit um 2:32 Stunden.“

Der Frankfurter Race-Direktor Jo Schindler setzt am 27. Oktober ganz bewusst nicht nur auf internationale und europäische Topzeiten, sondern auch auf nationale Topläufer. Wie bereits bekannt, trifft Katharina Heinig auf die 23-jährige Lisa Hahner (run2sky.com), die im Vorjahr als Frankfurt-Achte in 2:31:28 Stunden ein gutes Debüt gelaufen war. Im Männerrennen wird der Frankfurter Sören Kah, im Vorjahr zweitschnellster deutscher Marathonläufer (2:13:57), starten.

BMW Frankfurt-Marathon 2012 - Bilder

Der Front-Runner

Katrin Dörre-Heinig

Kathrin Dörre-Heinig
Sie ist die erfolgreichste deutsche Marathonläuferin aller Zeiten: Sie... mehr

Katharina Heinig gibt Startzusage

Frankfurt-Marathon gefragt wie nie

Katharina Heinig wird beim Frankfurt-Marathon 2012 starten
Schon 8.415 Läufer haben sich für den BMW Frankfurt-Marathon... mehr

BMW Frankfurt-Marathon 2012

Patrick Makau hat den BMW Frankfurt-Marathon 2012 gewonnen

Patrick Makau triumphiert in Frankfurt
Patrick Makau siegte beim 31. BMW Frankfurt-Marathon 2012. Meselech... mehr

Kipruto und Kirwa am Start

Frankfurt-Marathon 2013 wieder mit hochkarätigem Elitefeld

Vincent Kipruto
Marathon-Vize-Weltmeister Vincent Kipruto, der schon dreimal... mehr