Lauf der Woche

Hauptsache müde

Zur Überraschung erfahrener Kabarett-Hasen läuft Dieter Baumann auch noch kurz vor seinen Auftritten im Theater.

Dieter baumann spielt Kabarett

Dieter Baumann bei einem Auftritt als Kabarettist.

Bild: Baumann Promotion GmbH

Lauf der Woche
Mittwoch 05.02. / Donnerstag 06.02.
Baienfurter / Tübingen
Schwimmen, Laufen, Zirkeltraining, egal: Hauptsache müde


Ich melde mich vom Dauerlaufen aus Baienfurt. Am Mittwoch war ich bei Böttchers Comedy Couch. Das ist für einen Lehrling in dieser Kabarett- und Comedy-Szene eine echte Herausforderung. Aber jeder fängt nun mal klein an. Frohgemut fuhr ich als ins oberschwäbische Baienfurt ins Hoftheater.

Drei Künstler auf der Bühne, befragt von Uli Böttcher, hintereinander, durcheinander miteinander und alleinander. Es war herrlich. Und ich als Lehrling lerne in solchen Momenten eine Menge von den alten Hasen. Das beginnt schon beim Soundcheck – gut, das braucht bei mir nicht so lange. Dann der Bühnenaufbau – auch damit war ich schnell fertig. Ab zur Maske – lies ich ausfallen. Kurz und gut: die Vorbereitung für meinen Auftritt dauerte alles in allem nicht lange und ich hatte noch zwei Stunden Zeit. Was tun?

„Ich gehe noch laufen“, sagte ich.

„Wir machen hier Rock`n Roll und du geht’s laufen?“, meinte Jess Jochimsen, der erfahrene Kabarett-Hase entsetzt.

Ich fand im Dunkeln eine tolle Zwei-Kilometer-Runde. Die wunderschöne Landschaft sah ich nicht mehr, stellte sie mir aber vor. Nach acht Kilometern war ich wieder zurück. Ja, sie haben richtig gehört: 30 Minuten für 8 Kilometer: „Machen wir jetzt Rock`n Roll, oder nicht?“

Jess Jochimsen verstand zwar die Künstlerwelt nicht mehr, betonte aber mehrfach - sogar zwischen den Auftritten hinter der Bühne -, dass er am Vortrag zwar nicht laufen gewesen sei, aber beim Schwimmen. Schwimmen ist gut! In meinem früheren Leben habe ich Schwimmen im weiteren Sinne auch als Training angesehen. 30 Minuten Schwimmen zählte in meiner Umrechnungstabelle wie 4 Kilometer Laufen. Um meine 8 Kilometer zu erreichen hätte Jochimsen also eine Stunde schwimmen müssen. War er aber nicht, wetten?

Gestern war ich im Wald. Vier Stunden! Allerdings nicht zum Laufen, sondern um Holz für den kommenden Winter zu machen. Vier Stunden harte körperliche Arbeit. Es fühlte sich an wie zwei Stunden Zirkeltraining. In meiner Umrechnungstabelle zählte eine Stunde Zirkeltraining wie 10 Kilometer laufen. Im Grunde bin ich gestern also 20 Kilometer gelaufen! Ich weiß, für Ultraläufer eine Kurzdistanz, aber jeder fängt mal klein an.

Bild: Privat

Dieter Baumann, die Götter und Olympia - Termine 2014
• 20. Februar 2014 Winnenden / altes Rathaus, 20:00 Uhr
• 01. März 2014 Stuttgart / Theaterhaus Stuttgart / 20:15 Uhr
• 21. März 2014 Sigmaringen, Ludwig-Erhard-Schule / 20:00 Uhr
• 22. März 2014 Stuttgart / Theaterhaus Stuttgart / 20:15 Uhr
• 29. März 2014 Weiden / 20:00 Uhr
• 04. April 2014 Freiburg / Vorderhaus, 20:00 Uhr
• 05. April 2014 Hamburg / Dorfakademie / 20:00 Uhr
• 11. April 2014 Wedel / Theater Wedel, 20:00 Uhr

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

Jedermann bei Olympia