Martins Fahrplan zum Erfolg

Fünf goldene Abnehmregeln für übergewichtige Läufer

Mit diesen fünf Regeln nahm Martin in einem halben Jahr 25 Kilo ab.

Abnehmen_Martin_Hascher_490x410

Am Ziel angelangt: Mit viel Spaß erlief sich Martin eine Läuferidealfigur von nur knapp über 70 Kilo.

Bild: privat

REGEL NR. 1: Alles im Leben sollte Spaß machen. Laufen darf nicht zum Leistungsdruck werden, sondern sollte Genuss und Naturerlebnis bleiben.

REGEL NR. 2: Auch die Diät sollte hin und wieder Spaß machen. „Für mich kommt es auf die Wochenkalorien-Bilanz an. Ich zähle nicht jeden Tag nach.“

REGEL NR. 3: Einmal die Woche wird abends zugelangt: „Bei uns wird ein Tag in der Woche abends immer geschlemmt, meistens am Wochenende. So gewöhnt der Körper sich nicht an Notzeiten und passt den Grundumsatz nicht an die reduzierte Nahrung an.“

REGEL NR. 4: Klare Aufteilung, wann was gegessen wird: Morgens Kohlenhydrate, mittags Salat, abends viel frisches Gemüse und Fisch. „Bei Fisch sind alle Sorten erlaubt.“

REGEL NR. 5: Kein Bier, aber ab und zu ein Glas Wein.

Ohne Umstellung der Essgewohnheiten
läuft nichts in Sachen Abnehmen:
Martin aß früher gerne geftig.
Heute schmeckt ihm das nicht mehr.

Bild: privat

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Erfolgsgeschichten zur Gewichtsreduktion