Erfolgreich abnehmen

Es war anfangs eine Qual

Aller Anfang ist schwer, das musste Frank Mengel auch feststellen.

Abnehm-Held_200

Ein Foto aus seinem neuen Leben als Marathonläufer: Mit Idealgewicht und neuem Selbstbewusstsein nach seinem zweiten Marathonfinsih in Düsseldorf 2008 (4:24:28).

Bereits nach 30 Metern schnaufte er erbärmlich. Ohne seinen eisernen Willen wäre gar nichts gelaufen: Frank musste seinen Schweinhund jedes Mal aufs Neue überlisten. „Meine Hauptmotivation zu dieser Zeit war es, von den Zigaretten loszukommen. Ich rauchte 60 Zigaretten am Tag.“ Brigitte spornte ihn an. „Ich war nach relativ kurzer Zeit meinem Verlangen nach Nikotin davongelaufen. Ich hatte zuvor alles versucht, um Nichtraucher zu werden, das Laufen hat es tatsächlich gebracht.“

Es ist fast wie ein altes und ein neues Leben: Nicht nur dem Klimmstengel kehrte er mit zunehmendem Lauftraining den Rücken zu, auch die Kilos schmolzen dahin. Er mauserte sich in weniger als zwei Jahren zum idealgewichtigen Ausdauersportler. „Das Doppelkinn war komplett verschwunden, die Hosen passten wieder, was für eine tolle Nebenwirkung!“

Weiterlesen

Seite 2 von 4
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Ungesunde gegen gesunde Sucht getauscht