Terminplan statt Trainingsplan

Ein Lauf mit Olaf Scholz

SPD-Partei- und Fraktionsvize Olaf Scholz sprach mit Frank Hofmann über Zeitnot und Gesundheit.

Olaf Scholz

Der 51-jährige SPD-Landeschef und Minister A.D. nahm durch Laufen 15 Kilo ab.

Bild: IMG3931 / wikipedia

Trainingstagebuch
Strecke: Hamburg, Altonaer Elbufer
Wetter: Neun Grad, sonnig
Distanz: 9 Kilometer
Zeit: 55 Minuten
Tempo: 6:00 Minuten/Kilometer

Ihr Laufstil mit recht kurzen Schritten lässt vermuten, dass Sie vom Fußball kommen.
Ich komme von gar nichts. Wenn meine Sportlehrer wüssten, dass ich heute relativ viel Sport treibe, würden sie sich wundern. Ich habe erst 2001 mit dem Laufen angefangen.

Was war für Sie der Auslöser?
Es war die Feststellung, dass es mit der Kondition nicht aufwärts, sondern abwärts geht. Ich habe am Anfang nicht mehr als ca. 1000 Meter geschafft und konnte mir nicht vorstellen, dass da mal mehr geht.

Und wie viel laufen Sie jetzt?
Ich versuche, zwei- bis dreimal die Woche zu laufen, am Wochenende auch mal zwei Stunden. Das klappt manchmal nicht, weil der Terminkalender keine Lücke hergibt. Allerdings werde ich dann – anders als noch vor ein paar Jahren – ungehalten und denke, mein Leben läuft nicht richtig.

Haben Sie ein Wettkampfziel?
Nein, aber ich habe den Volkslauf der SPD in Hamburg-Altona einmal mitgemacht. Das war eine interessante Erfahrung. Ich bin viel zu schnell losgelaufen und dachte schon, ich schaffe es nicht, aber ich bin dann doch in einer für mich passablen Zeit, 28 Minuten für fünf Kilometer, durchgekommen.

Hat das nicht Appetit auf mehr gemacht? In Ihren Arbeitsstädten Hamburg und Berlin finden die schönsten Marathons statt.
Bisher hat mich die Idee, ich muss da mal mitmachen, noch nicht gepackt. Aber ich habe mich schon mal bei dem Gedanken an einen Halbmarathon erwischt. Noch konnte ich mich nicht durchringen.

Können Sie unseren von Zeitnot geplagten Lesern einen Tipp geben, wie Sie als Partei- und Fraktionsvize im Bund und als SPD-Landesvorsitzender Zeit zum Laufen finden?
Das geht nur, wenn man mit seinen Büros vereinbart, dass Laufen fest im Terminkalender untergebracht wird. Inzwischen habe ich auch für jede Tageszeit meine Laufstrecke gefunden. Das ist gar nicht so einfach.

Weiterlesen

Seite 1 von 2
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Die große Bedeutung der Fitness

Ein Lauf mit ...:

Ein Lauf mit Sabine Heinrich