Interview mit dem Revolverheld-Sänger

Ein Lauf mit Johannes Strate

Johannes Strate ist Sänger und Gitarrist bei der Band Revolverheld. Wenn er jedoch die Laufschuhe schnürt, verzichtet er oft auf Musik und unterhält sich lieber.

Trainingstagebuch
Strecke: Alsterrunde
Ort: Hamburg
Wetter: stark windig, bedeckt, 16 Grad
Distanz: 7,4 km
Zeit: 44 Minuten
Tempo: 5:52 min/km

Wo liegt deine Bestzeit für die populäre 7,4-Kilometer-Alsterrunde?

Johannes Strate: Bei 39 Minuten.

Du bist also ambitioniert unterwegs?

Johannes Strate: Nein, gar nicht. Ich nutze das Laufen als gesellschaftliches Ereignis.

Was genau meinst du damit?

Johannes Strate: Zweimal in der Woche treffe ich mich mit Bandkollegen und Freunden zum gemeinsamen Laufen. Dabei bilden sich immer zwei Gruppen: Die eine braucht für die ­Alsterrunde ungefähr 40 Minuten, während die ­andere 7,4 Kilometer quatschend unterwegs ist. Ich laufe meistens in der zweiten Gruppe.

Und sonst machst du keinen Sport?

Johannes Strate: Doch, ich mache außerdem einmal in der Woche Yoga. Gern würde ich auch noch Fußball spielen, habe aber ein „Talent“ dafür, mich dabei ständig zu verletzen. Daher habe ich meine Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Vielleicht muss ich in den nächsten Jahren aber doch wieder ran, weil mein Sohn Emil bereits jetzt – mit nur anderthalb Jahren – leidenschaftlich kickt.

Als Vater eines kleinen Sohns, Bandmitglied und ­Juror in der Sat.1-Serie „The Voice Kids“ bist du viel beschäftigt. Bleibt da ­überhaupt noch Zeit für Sport?

Johannes Strate: Du hast recht, sehr viel Zeit bleibt nicht. Aber wenn ich nicht gerade auf Tour bin, dann arbeite ich viel im Studio oder sitzend. Da ist jede Form von körperlicher Bewegung notwendig, und die Zeit dafür ­nehme ich mir immer öfter.

Lass mich raten: Du läufst lieber ohne Musik?

Johannes Strate: Falsch! Früher habe ich, wenn ich allein unterwegs war, viel Musik gehört. Ich habe die Zeit dann ­immer genutzt, um mir die von Freunden und Bekannten empfohlenen neuen Platten anzuhören. Seit ich in meiner Laufgruppe unter­wegs bin, nutze ich die Zeit aber lieber zum Quatschen.

Ist dir beim Laufen schon mal eine Song-Idee gekommen?

Johannes Strate: Oh ja, viele. Bei einem Einfall halte ich meistens an und tippe die Idee in mein Handy.

Seit dem 27. Juni bist du mit deiner Band auf „Immer in Bewegung“-Tour. Wie integrierst du das Laufen in deinen Touralltag?

Johannes Strate: Nach einem zweistündigen Konzertauftritt brauche ich keinen zusätzlichen Sport mehr – das reicht total. Gelegentlich mache ich an Tourtagen morgens allein eine kurze Runde Yoga zur Entspannung, um gut in den Tag zu kommen.

Fällt irgendwann deine Alsterrunden-Bestzeit?

Johannes Strate: Ich weiß nicht, vielleicht nie … Wie schon erwähnt bin ich nicht so ambitioniert, als dass ich mich ständig unterbieten müsste. Wenn ich es regelmäßig auf die Alsterrunde schaffe, bin ich schon glücklich.

Ein Lauf mit ...:

Ein Lauf mit Balbina

Interview

Ein Lauf mit Thomas Straubhaar

Wirtschaftsforscher und Universitätsprofessor Thomas Straubhaar... mehr

Interview

Ein Lauf mit Thorsten Schröder

"Tagesschau"-Sprecher Thorsten Schröder ist Ironman und... mehr

Interview

Ein Lauf mit Wolfram M. Kons

TV-Moderator Wolfram M. Kons vom Sender RTL lässt sich auch bei Regen... mehr

Interview

Ein Lauf mit Matthias Killing

Matthias Killing ist TV-Moderator beim Sat1 Frühstücksfernsehen. Er... mehr

Interview

Ein Lauf mit Christian Jürgens

Christian Jürgens ist Sterne-Koch im Restaurant Seehotel Überfahrt in... mehr

Interview mit der Olympiasiegerin

Ein Lauf mit Heike Drechsler

Heike Drechsler
Heike Drechsler, zweifache Olympiasiegerin im Weitsprung, läuft seit... mehr