Matthias Politycki und Martin Grüning

Ein Gespräch über Laufen, Leidenschaft & Literatur

Der Schriftsteller Matthias Politycki spricht mit RUNNER'S WORLD-Chefredakteur Martin Grüning am 21. Juli im Literaturhaus München über Laufen, Leidenschaft & Literatur.

„Nein, ich lebe nicht fürs Laufen. Aber ohne Laufen wäre mein Leben nicht mein Leben.“ Für den Schriftsteller Matthias Politycki gehören das Schreiben und das Laufen seit über 40 Jahren zusammen. Für ihn sind es zwei gleichberechtigte Möglichkeiten, die Welt zu erkunden und zu erschließen.

In seinem neuen bei Hoffmann und Campe erschienenen Buch mit dem Titel „42,195: Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken“ nimmt er den Leser mit zu den großen, legendären Läufen dieser Welt: nach London, New York, Island und an den Kilimandscharo, und lässt ihn gleichsam an seiner Seite laufen. Und er verbindet Betrachtungen über unsere Zeit mit eigenen Anekdoten aus seinem Läuferleben und über das, was er selbst beim Laufen denkt.

Im Literaturhaus München wird am Dienstag, 21. Juli, nicht gelaufen sondern diskutiert: Matthias Politycki spricht mit Martin Grüning, dem Chefredakteur von RUNNER’S WORLD, über Laufen, Leidenschaft & Literatur. Der Eintritt kostet 9 Euro bzw. 7 Euro ermäßigt. Tickets gibt es unter der Telefonnummer 089-29 19 34-27 oder unter www.reservix.de

Das Literaturhaus München liegt am Salvatorplatz1 und ist über die U-Bahn-Station Odeonsplatz (U4/5 und U3/6) zu erreichen.

Wer sich vorab ein Bild von dem Schriftsteller machen möchte, dem empfehlen wir das Interview, das Martin Grüning mit Matthias Politycki führte.