Baumanns Lauf der Woche

Die Wiederentdeckung der schlafenden Muskeln

Dieter Baumann fand beim Zirkeltraining Muskelgruppen wieder, die sich seit Jahren im Winterschlaf befanden.

Baumann Zirkeltraining

Dieter Baumann beim Erwecken seiner Muskeln aus dem Winterschlaf.

Bild: Dierk Bublitz

Lauf der Woche
Mittwoch 07.11.2012
Hachen / Sauerland
Zirkeltraining


Ich melde mich vom Dauerlaufen und stelle ohne Wenn und Aber fest: Laufen ist eine ganz und gar einseitige Sportart. Aber zu unserer Ehrenrettung: alles und jeder ist irgendwie einseitig. Ja auch Zehnkämpfer die „nur“ den Zehnkampf betreiben, sind am Ende einseitige Zehnkämpfer. Gut, wir Läufer, so sagen es die Kraftsportexperten, sind besonders einseitig, da wir gewisse Muskelstrukturen nie betätigen und diese Muskelgruppen deshalb in unserem Körper nicht mehr vorhanden sind.

Dann in dieser Woche die Sensation. Schlagartig, über Nacht sozusagen, waren in meinem Körper Muskelgruppen aufgetaucht, die schon längst nicht mehr da sein sollten. Ich hätte schwören können, dass sich bei mir längst kein Latissimus mehr befindet. Nichts da, liebe Freunde der Laufkunst, auch in unserem Körper befindet sich so was. Sie sind da, aber wahrscheinlich kann man den Zustand dieser Muskelgruppen eher als Winterschlaf bezeichnen. Weg sind sie also nicht, viel eher degeneriert. Sollte sich auch bei Ihnen eine Muskelgruppe in einem Art Winterschlaf befinden, ein Ratschlag von meiner Seite: Wecken Sie sie nicht auf, es könnte unangenehme Folgen haben.

Die Wiederentdeckung der schlafenden Muskeln

Beim Lehrgang für die Sportlehrer des Jugendstrafvollzuges zeigte ich den Herren meine Vielseitigkeit. Einmal hing ich den Zehnkämpfer raus. Es war wirklich ein geradezu zärtliches Zirkeltraining. Aber schon in der folgenden Nacht spürte ich, wie sich dieser Latissimus in seiner Winterschlafhöhle gestört fühlte. Er oder Sie knurrte, scharrte und fand keine Ruhe mehr. Kurzum es rumorte in meinem Rücken. Die erste Frage, die Sie jetzt wahrscheinlich stellen wollen ist: „Baumann, warum machst Du denn mit den Sportlehrern eines Laufprojektes ausgerechnet ein Zirkeltraining?“ Die zweite Frage, die sie wahrscheinlich stellen wollten: „Soll ich das auch machen? Zirkeltraining?“ Unbedingt, kann ich nur sagen. Denn jeder, der seinen Körper schont, muss vielseitig trainieren. Um keinen Rücken zu bekommen, musst Du Rücken trainieren! Gut, die kurzfristige Wirkung ist eher verheerend.

Morgens beim Aufstehen hatte ich das Gefühl, dass irgendjemand die ganze Nacht auf mich eingeprügelt hätte. Ich ging in gebückter Haltung zum Frühstück. Meine Tochter riss die Augen auf und fragte: „Geht es Dir gut?“ „Noch nie ging es mir besser“, sagte ich. Und während ich dies sagte, zog sich mein Trapezmuskel zu einem Krampf zusammen, dass ich noch gebückter, also mit der Nase fast am Boden zum Tisch kroch.

Ja, Sport ist schön. Aber das Beispiel zeigt einmal mehr: Laufen ist noch schöner. Und trotzdem, wir brauchen mehr Abwechslung im Training. Ein wenig Kraft hier, Ausdauer da, eine weitere Sportart sowieso, usw, usw, usw.

Wussten Sie, dass der Landkreis Tübingen neue Mülleimer bekommt. Nein? Nun, es ist so. Ab Januar, alle Haushalte neue Kübel mit Rollen! Die schieben die Müllmänner ganz bequem zum Müllauto, dort gibt es eine Einhängevorrichtung und ab geht der Dreck. Alles vollautomatisch! Es gibt drei Leute, die sich freuen. Der Hersteller der neuen Kübel, wahrscheinlich derjenige, der Deal eingefädelt hat und ich.

Klar, ich werde mich bewerben. Bei den Abfallwirtschaftsbetrieben in Tübingen, denn ab Januar 2013 braucht man dort keinen Latissimus mehr. Das machen die Kübel auf Rollen vollautomatisch. Die Muskulatur zieht sich zum Winterschlaf zurück. Und meine Aufgabe wird es sein, dass ich diesen Latissimus der Männer der Abfallwirtschaftsbetriebe in Schuss halte. Ab Januar werde ich Krafttrainer der Müllmänner in Tübingen. Das wird am Ende teurer, wie die neuen Kübel, ganz bestimmt.

Dieter Baumann – Brot und Spiele

Bild: Ulrich Metz

Dieter Baumann spielt Theater:
Brot und Spiele
, die nächsten Termine:
24.11.2012 - Rottenburg - Theater am Torbogen
28.11.2012 - Konstanz - Il Boccone
13.12.2012 - Stuttgart - Theaterhaus Stuttgart

Kabarett-Termine
16.11.2012 - Esslingen-Zell - Kleiner Saal / 20:00 Uhr
17.11.2012 - Welzheim - Justinus-Kerner-Halle / 19:30 Uhr
06.02.2013 - Frankfurt - in der KäS / 20:00 Uhr

www.dieterbaumann.de

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

Der Nord-Ost-Fallwind in Frankfurt