Baumanns Lauf der Woche

Der Nord-Ost-Fallwind in Frankfurt

Der Nord-Ost-Fallwind beeindruckte Dieter Baumann als Kommentator beim Frankfurt-Marathon und ein Kommentar von Jan Fitschen machte ihn erst einmal sparachlos.

Baumann Der Nord-Ost-Fallwind in Frankfurt

Eisige Kälte musste Dieter Baumann beim Frankfurt-Marathon 2012 erdulden.

Bild: Norbert Wilhelmi

Lauf der Woche
Sonntag 28.10.2012
Frankfurt
Der Nord-Ost-Fallwind in Frankfurt – immer Gegenwind


Ich melde mich vom Dauerlaufen, vom ersten Lauf der Winterlaufserie: dem Frankfurt-Marathon. Gelaufen bin ich natürlich nicht, bei der Saukälte. Diesmal durfte ich vom Streckenrand berichten. Kommentator, gemeinsam mit Ralf Scholt, Sportchef des hr. Die Bühne war direkt an Start und Zieleinlauf – unter dem großen Messeturm. Ralf Scholt blickte am Turm empor und meinte: „Hier gibt es immer Fallwinde. Es wird kalt heute.“ Er sollte Recht behalten.

Ralf Scholt verstand den Wind oder den Messeturm, denn als die Läufer gerade die Brücke nach Sachsenhausen überquerten, da sagte der Sportchef: „Jetzt bläst der eisige Nord-Ostwind den Läufern richtig ins Gesicht.“ Scholt schaute bei diesem Zitat hoch hinauf an die Spitze des Messeturms, die genau über uns stand. Mein Blick folgte ihm. Ich sah einen verglasten Büroturm. Was sollte ich darauf antworten? Zuerst Fallwinde, jetzt Nord-Ostwind? Der Mann muss bei den Pfadfindern gewesen sein.

Der Marathon ging weiter. Es lief auch eine Hammerwerferin mit. Aber nur in der Olympiastaffel. Kathrin Klaas lief 500 Meter weit. Nun, für eine Hammerwerferin können auch 500 Meter schon ganz schön lang werden. Sie war aber ganz begeistert von der Strecke und der Stimmung. Niemals hätte sie sich das so vorstellen können. Ja, wenn die Dame schon von 500 Meter so begeistert ist, dann wird es Zeit, dass sie auch noch die restlichen 41,695 Kilometer in Angriff nimmt.

Was gab es noch? Habe ich schon gesagt, dass es kalt war? Nein? Es war sehr kalt am Sonntag beim Frankfurt-Marathon und für die Kälte lief Sören Kah sensationell! 2:13:57 Stunden! Und als Sören Kah und Jan Fitschen nach dem Zieleinlauf dann zum Interview kamen, war schon große Aufregung bei uns auf der kalten Moderatorenbühne. Jan Fitschen hatte Sören Kah auf dem Fahrrad begleitet. Nein, liebe IAAF und Kreisvorsitzende der Leichtathletik Verbände, er hat ihn nicht wirklich begleitet. Er war mit seinem Fahrrad immer (!) 20 Meter hinter ihm. Alles regelkonform.

Und wie die zwei da sitzen, das Interview ist rum, flüstern sie sich etwas ins Ohr. Ralf Scholt, der Pfadfinder und Windversteher, schaute kurz nach oben, lies seinen Blick für wenige Sekunden auf dem Büroturm ruhen, der kalte Nord-Ost-Fallwind blies ihm um die Nase, und meinte dann: „Flüstern gibt es aber nicht in der ARD“.

Liebe Freunde der Laufkunst, hat es das im deutschen Fernsehen schon jemals gegeben? Zwei Läufer vor laufender Kamera bei einer Laufveranstaltung, laufend flüsternd? Ganz Medienprofi rettet Jan die Situation und meinte sinngemäß, dass es jetzt schwierig würde, gleich für die WM in Moskau 2013 zuzusagen, da es für die WM nichts geben würde und sie jetzt doch ganz andere lukrative Angebote bekämen.

Ich schaute hinauf zum Messeturm, hoffend, dass mir dort eine intelligente Frage einfallen würde. Aber nichts, mir war nur kalt. Dem Scholt fällt von dort oben alles auf den Kopf, aber mir? Nichts. Heute, nachdem ich langsam aufgetaut bin, ist mir eine Frage eingefallen, die ich hätte stellen können: „Sag mal Jan und lieber Sören, gibt es denn noch etwas Lukrativeres als einen Marathonstart bei einer Weltmeisterschaft?“

zur Bildergalerie
Bildergalerie: BMW Frankfurt-Marathon 2012 - Bilder
Foto: Norbert Wilhelmi
zur Bildergalerie
Bildergalerie: Frühstückslauf & Kinderlauf beim BMW Frankfurt-Marathon 2012...
Foto: Norbert Wilhelmi

Dieter Baumann – Brot und Spiele

Bild: Ulrich Metz

Dieter Baumann spielt Theater:
Brot und Spiele
, die nächsten Termine:
09.11.2012 - Süßen - Zehntscheuer
24.11.2012 - Rottenburg - Theater am Torbogen
28.11.2012 - Konstanz - Il Boccone
13.12.2012 - Stuttgart - Theaterhaus Stuttgart

Kabarett-Termine
16.11.2012 - Esslingen-Zell - Kleiner Saal / 20:00 Uhr
17.11.2012 - Welzheim - Justinus-Kerner-Halle / 19:30 Uhr
06.02.2013 - Frankfurt - in der KäS / 20:00 Uhr

www.dieterbaumann.de

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

Ein langer Lauf mit großem Finale

BMW Frankfurt-Marathon 2012

Patrick Makau hat den BMW Frankfurt-Marathon 2012 gewonnen

Patrick Makau triumphiert in Frankfurt
Patrick Makau siegte beim 31. BMW Frankfurt-Marathon 2012. Meselech... mehr

Nach Frankfurt-Marathon 2012

Lisa Hahner und Sören Kah im Interview

Lisa Hahner und Sören Kah nach dem BMW Frankfurt-Marathon 2012
Lisa Hahner gab beim Frankfurt-Marathon 2012 ein starkes Debüt in... mehr