Toms Top Ten

Der Moment der Motivation

Der Übergang vom Nichtläufer zum Läufer, die Entscheidung zu laufen, dauert nur einen einzigen Moment. Was muss zusammenkommen, damit er passieren kann?

Laufmotivation

Jeder Lauf beginnt mit dem Moment der Motivation.

Bild: iStockphoto.com / RichVintage

10. Abenteuer: Ein Anflug von Lust, sich auf etwas Neues einzulassen.

9. Träumen: Diffuse Vorstellungen von neuen Gestaden, so wie das Ziel eines Halbmarathons, eines Marathons, oder der Querung eines Canyons. Manche würden das auch Ziel nennen.

8. Humor: Ist, wenn man trotzdem läuft. Obwohl es kalt ist, die Discounter-Funktionspelle kneift und grad Clooney im Fernsehen läuft.

7. Einstellung: Man denkt in diesem Moment weniger: Was steht dem entgegen? Eher: Wie überlebe ich trotzdem?

6. Feierabend-Reflex: Der Moment, wenn man nach Hause kommt und nur noch abschalten will. Die innere Ampel auf Couch schaltet. Dann knipst im Läuferhirn der Impuls, dass genau jetzt Bewegung Vorfahrt hätte, das Blaulicht an.

5. Weitsicht: Auf der Laufrunde liegt das Ziel jenseits des Tellerrands. Man erreicht es nur Schritt für Schritt. Gleiches gilt für die schönen Nebenwirkungen, die sich nach und nach im Läuferleben einstellen. Das Läuferhirn weiß das irgendwie. Und kann die Herausforderung Schritt für Schritt annehmen.

4. Selbstbeobachtung: Statt „So-Bin-Ich-Nun-Mal“ das Ego loslassen. Einfach mal etwas Ungewohntes tun und beobachten, was mit einem passiert. Hat was von sich selbst Gassi führen.

3. Entwicklung: Der Wunsch, weiter zu kommen, zu denken und zu schauen, was geht.

2. Natur: Sie nicht schrecklich zu finden (zu kalt, zu windig), sondern in ihr einen Freund zu sehen, der fordert und inspiriert.

1. Selbstbestimmung: Oft genug reden einem andere ein, was man zu tun und lassen hat. In diesem Moment aber hören Läufer nur auf sich selbst.

Allen, die sich in diesen Zeilen wiederfinden, sei das Buch „ES läuft“ von Marvin Running alias Tom ans Herz gelegt.

Toms Top Ten

Zielfotos: Plakatreife Entgleisungen

Toms Top Ten_Zielfotos: Plakatreife Entgleisungen
Der Moment des Zieleinlaufs ist ein ganz wichtiger, deshalb wird er... mehr

Toms Top Ten

Top-Ten-Song: Married Men von Miller & Miller

Toms Top Ten Song
Unser Blog-Autor Tom hat einen Song aufgenommen: Married Men - Miller... mehr

Toms Top Ten

Urlaubsglück für Läufer

Toms Top Ten: Urlaubsglück für Läufer
Strand, blauer Himmel, Funkloch - das Urlaubsglück kann kommen. Toms... mehr

Toms Top Ten

Laufen bei Hitze

Laufen bei Hitze
Mittagspause, 30 Grad, kein Schatten und Sie sind auf der Laufstrecke.... mehr

Toms Top Ten

Esoterisch Laufen

Toms Top Ten
Laufgurus propagieren häufig Methoden, die ihre Ursprünge bei Qi und... mehr

Toms Top Ten

Helikopter-Läufer

Toms Top Ten Helikopter-Läufer
Helikopter-Eltern sind in aller Munde. Weniger bekannt ist, dass es... mehr

Toms Top Ten

Körperteile-Tuning durch Laufen

10092013 Toms Top Ten Körperteile-Tuning
Frei nach dem Motto "Laufen und die Kunst, den Körper zu warten"... mehr

Toms Top Ten

Das Laufen der Anderen

Toms Top Ten
Für Sie ist es ganz normaler Läuferalltag. Doch John, NSA-Agent, sieht... mehr

Toms Top Ten

Meine schönsten Laufstrecken

Toms Top Ten Schönste Laufstrecken Highlight
Nach tausenden Laufkilometern zieht Tom eine Bilanz. Hier ist sie:... mehr

Toms Top Ten

Problemchen, die Läufer selten haben

Toms Top Ten  Läufer Probleme Highlight
Erkältung, Übergewicht, Abwasch: Ein Lauf zur rechten Zeit erspart... mehr

Toms Top Ten

Sind Läufer tatsächlich disziplinierter?

Toms Top Ten Läuferhirn und Disziplin Highlight
Wenn wir Läufer frühmorgens durch die Gegend rennen, fragen sich... mehr

Toms Top Ten

Gedanken von Nichtläufern entschlüsselt

Toms Top Ten Wörterbuch Nichtläufer
Im Gespräch mit Läufern sagen Nichtläufer häufig unverständliche... mehr

Toms Top Ten

Das alte und das neue Ich des Läufers

Toms Top Ten Multiple Läuferpersönlichkeiten
Laufen verändert den Menschen. Das neue Ich des Läufers entfernt sich... mehr