Baumanns Lauf der Woche

Baumann im Interview mit den Läufern des Jahres

Ja, Journalisten haben es nicht immer leicht. Das musste Dieter Baumann beim Lauf der Woche erfahren. Besonders sonntags, wenn alle Läufer ihre Dauerläufe abhalten.

Arne Gabius

Arne Gabius wurde vom Lauf der Woche zum Läufer des Jahres 2012 gekürt.

Bild: Thomas Wenning

Lauf der Woche
Sonntag: 25.11.2012
Ort: Schönbuch
Langer Dauerlauf 19 km, 1:28


Ich melde mich vom Dauerlauf und kann berichten, dass so ein langer Lauf ganz schön müde macht. Ja, ich hatte am Sonntag kaum noch Energie überhaupt etwas zu tun. Da fiel mir ein, dass ich noch die Siegerinterviews führen sollte. Läufer des Jahres 2012: Antje Möldner-Schmidt und Arne Gabius. Aber ich dachte, Antje lag wahrscheinlich, genauso wie ich, nach dem langen Dauerlauf kaputt auf dem Sofa. Ja, liebe Freunde der Laufkunst, in Deutschland finden alle langen Dauerläufe aller Läufer immer an Sonntagen statt. Deshalb war Antje sicherlich froh, nicht angerufen zu werden. Arne spricht nach meiner aktuellen Kolumne von Heft 12 von RUNNER’S WORLD ohnehin kein Wort mehr mit mir, also brauchte ich auch ihn nicht anrufen. Aber die zwei haben schon so viel gesagt und auf der Homepage geschrieben, dass ich das einfach nochmal verwendet habe. Herausgekommen sind die Siegerinterviews der Läufer des Jahres 2012. Müde, vom Sofa aus:

Das Interview mit Antje Möldner-Schmidt

Frage vom Lauf der Woche (LdW): Antje, nochmals Glückwunsch zur Wahl zur Läuferin des Jahres 2012. Wie hast Du diese bestimmt hoch emotionalen Tage erlebt?
Antje:
„So an sich unrhythmisch am Anfang – aber dadurch dass ich auch noch ein bisschen kaputt war, aber hinten raus ging es halt dann wieder gut, habe wieder meinen Rhythmus gefunden.“

LdW: Was heißt kaputt? Du hast aber nicht auch mit getrunken? Ich meine, du hast bestimmt nur alkoholfrei getrunken, oder? Spaß beiseite, das unrhythmische Gefühl nach dem ersten Wahlgang….?
Antje:
„Lange Zeit war ich verunsichert, ich musste mich immer wieder neu motivieren“, sagte die Ausdauersportlerin am Sonntag. „Ich sag’ einfach mal: Mir geht’s wieder gut.“

LdW: Neu motivieren ist ein gutes Stichwort. Kannst Du Dich in das Gefühl von Anna Hahner und Sabrina Mockenhaupt einfühlen, die ja jetzt ohne Titel dastehen?
Antje:
„So sind manchmal eben die Rennverläufe.“

LdW: Aha, klingt nach Mannschaftsdenken?
Antje:
„Ich denke mal, im Vorlauf haben wir versucht unser Dinge zu laufen, im Endlauf … auch“

LdW: Das leuchtet uns total ein. Was uns aufgefallen ist, dass Du bei der zur Recht nicht gewerteten Wahl keine Rolle gespielt hast. Woran lag es, dass die Wahl beim „Lauf der Woche“ dann doch so überzeugend für Dich ausging?
Antje:
„Man hat bessere Trainingsbedingungen.“

LdW: Ja, das hören wir gerne. Sag mal Antje, mit wem würdest Du gerne einmal trainieren?
Antje:
„-----------“

LdW: Also wirklich. Und ich dachte, also, die Wahl wird nächstes Jahr ganz anders ausgehen.

Das Interview mit Arne Gabius:

LdW: Arne, es war ja ein Auf und Ab bei der Wahl. Zuerst Jan Fitschen, dann die Überprüfung durch die ALU, dann das Happy End. Wie hast du das erlebt?
Arne:
„… schon beim Essen merkte ich, dass die Nervosität zurück war. Ich bekam kaum etwas runter und tigerte durch das ganze Hotel. … Dass ich den Angriff erst so spät setzte, lässt sich damit erklären, dass ich auf eine Lücke warten musste.“

LdW: Auf eine Lücke, so, so. Wie ging es weiter?
Arne:
„Der nächste Tag war ein Medien-Tag. Den Vormittag verbrachte ich mit einem lustigen Kamerateam vom NDR, und die Nervosität vom Vortag wich ganz der Vorfreude. Wir drehten ein kleines Portrait von mir am Hafen. Es folgten weitere Gespräche mit Hörfunk und Zeitungen.“

LdW: In Tübingen im Hafen, interessant. Gab es noch weitere Reaktionen?
Arne:
In letzter Zeit hat mich sehr viel Post aus der ganzen Welt erreicht; viele Grüße nach Deutschland, Finnland, Norwegen, Schweden, Polen, Österreich und Frankreich und vielen Dank für die guten Wünsche!

LdW: Die Laufgemeinde steht ja unheimlich hinter Dir. Ich habe sogar gehört es gibt einen Song über dich. Ist der auf Finnisch? Wir vom Lauf der Woche sind ja unbestechlich, aber mal ehrlich, gab es für die erste Wahl Anreize von Deiner Seite für die Hobbyläufer, für dich zu stimmen?
Arne:
Ich schriebe: Falls ihr euch über diese Leistung ebenso gefreut und aus ihr vielleicht auch eigene Motivation gezogen habt, würde ich mich freuen, wenn ihr für mich abstimmt. Zu gewinnen gibt es … ein komplettes Nike-Lauf-Outfit!

LdW: Danke Arne für das Gespräch und, ich meine, das Outfit… kannst Du bei Gelegenheit vorbeibringen. Ist ja nicht weit. Dann laufen wir zusammen. Im 3:30er-Schnitt, wie immer.

(alle Aussagen von Arne Gabius auf www.arnegabius.de (ohne Bindesstrich), alle Aussagen von Antje Möldner-Schmidt: www.youtube.com/watch?v=JHy_U0GqOdk
und Lausitzer Rundschau 02.07.2012, www.leichtathletik.de, www.rp-online.de)

Dieter Baumann: Lauf der Woche:

Dauerlauf mit neuem Wahlausgang

Baumanns Lauf der Woche

Der Nord-Ost-Fallwind in Frankfurt

Baumann Der Nord-Ost-Fallwind in Frankfurt
Der Nord-Ost-Fallwind beeindruckte Dieter Baumann als Kommentator beim... mehr

Baumanns Lauf der Woche

Die Wiederentdeckung der schlafenden Muskeln

Baumann Zirkeltraining
Dieter Baumann fand beim Zirkeltraining Muskelgruppen wieder, die sich... mehr

Baumanns Lauf der Woche

Milchsuppennovemberhimmel und eine Nachricht aus Hawaii

Baumann Novemberhimmel Nebel
In dieser Woche wäre es beinah zu keinem "Lauf der Woche" gekommen und... mehr

Baumanns Lauf der Woche

Dauerlauf mit neuem Wahlausgang

Arne Gabius Alsterlauf Hamburg 2012
Dieter Baumann annulliert in seinem Lauf der Woche kurzerhand die Wahl... mehr