Schnelle 1.000-m-Läufer gesucht

Als Staffel schneller als der Sieger beim Berlin-Marathon?

Beim Berlin-Marathon versucht eine Staffel aus 42 Läufern, schneller zu sein als der Sieger. Es werden noch Mitläufer gesucht, die die 1.000 Meter in 2:55 Minuten laufen.

Berlin-Marathon 2015 - Best of Wilhelmi

Einmal schneller sein als die Superstars Wilson Kipsang und Kenenisa Bekele! Wer das zumindest einen Kilometer schafft, ist aufgerufen, bei der Staffel vom Inforadio rbb beim diesjährigen Berlin-Marathon mitzumachen. Mit 42 Läufern will die Staffel in Berlin schneller sein als der Sieger. Jeder Staffelläufer gibt dabei auf 1.000 Metern alles, nur der Schlussläufer hat 1.195 Meter vor der Brust.

Wer einen Kilometer schneller rennt als Wilson Kipsang und Kenenisa Bekele auf der Marathondistanz, ist aufgerufen, in der rbb-Staffel mitzulaufen und vielleicht sogar den Weltrekord anzugreifen.

Bild: Inforadio rbb

Im Gegensatz zum ersten Versuch beim Berlin-Marathon 2015 darf die Staffel diesmal 20 Minuten vor den Eliteläufern starten, sodass die Läufer und das Begleitfahrzeug freie Bahn haben. 2015 hatte die Staffelläufer eine Zeit von 2:13 Stunden erreicht. Damals hatte die rbb-Staffel aber aus dem zweiten Block starten müssen, wodurch es auf der Strecke einige Verzögerungen gegeben hatte.

Für das diesjährige Staffelteam sucht das Inforadio rbb noch leistungsstarke Mitläufer. Wer auf 1.000 Meter eine Zeit von etwa 2:55 Minuten sicher laufen kann, ist eingeladen, sich über das Inforadio-Kontaktformular zu melden. Da bisher erst eine Frau im Staffelteam ist, sind ganz besonders leistungsstarke Frauen aufgerufen, sich zu melden, auch wenn die 1.000-m-Zeit ein wenig über den 2:55 Minuten liegt.

Bewerbungen auf einen Staffelplatz sind noch bis zum 4. September möglich. Insgesamt werden 50 Läufer für das Team gesucht, um am Marathontag selbst auch Ersatzläufer zu haben. Für Anreise und gegebenenfalls Übernachtung müssen die Läufer selbst sorgen, ein Staffel-Shirt bekommen die Läufer natürlich gestellt. Alle Informationen finden Sie auf der Aktionsseite vom Inforadio rbb.

Zum Bewerbungsformular für die Staffel.