Toms Top Ten

10 Fallstudien zum Thema Laufstil

Der Laufstil ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Wie sehr sich die Persönlichkeit in ihm ausdrückt, zeigen Toms Top Ten der Laufstile.

Laufstile

Am Laufstil zeigt sich die Persönlichkeit des Läufers.

Bild: Tom

10. Quasimodo: Bei seinem Anblick läuten bei den Krankenkassen die Alarmglocken. Stören tut ihn das nicht im Geringsten. Er ist der lebende Beweis für die Kraft des Geistes über die Orthopädie.

9. Die kleine Meerjungfrau: Sieht ja ganz niedlich aus, tendiert aber bewegungstechnisch eher zur Pose. Sobald es schnell gehen soll, ist sie unter Wasser.

8. Klaus Kinski: Leicht irrer Blick, fahrige Bewegungen, Frisur wie zu lange eingetupperter Gorgonzola. Er läuft vorzugsweise in nebligen Nächten und atmet sehr, sehr heiser.

7. Rambo: Seinen action-autistischen Laufauftritt unterstützen exotische Ausrüstungsgegenstände. Zum Glück kommt bei seinen Missionen die Zivilbevölkerung nur selten zu Schaden.

6. Kim Jong Un: Macht vor, wie man selbst mit Bad-Hair-Day und Bad-Shape-Life der Welt noch zeigen kann, dass man der King ist. Oder wenigstens, dass ein nettes Eigenbild immer noch besser ist als ein garstiges Fremdbild.

5. Daniela Katzenberger: Ihr Motto ist „Nothing’s gonna stop me now“. Natürlich nur, bis entweder Makeup-Meltdown oder die Zehn-Zentimeter-Sprengung der Laufschuhe sie zum Aufgeben zwingen. Sie schafft das Kunststück, auf einer Laufrunde mehr Kalorien mit Blinzeln zu verbrauchen als mit Laufen.

4. Michael Jackson: Stößt beim Laufen kleine spitze Schreie aus und richtet minütlich das Gemächt. Nicht zu verwechseln mit Mick Jagger, den man an der zusätzlich heraushängenden Zunge erkennt.

3. Ursula von der Leyen: Organisiert beim Frühlauf mit zwei bis drei Smartphones und einem Blackberry ihr Privat- und Berufsleben. Schafft es dabei noch, zweien ihrer sieben Kinder Hausaufgabenhilfe und dem Frühstücksfernsehen ein Telefoninterview zu geben. Ganz wichtig: Egal, wie das Wetter ist, die Frisur sitzt.

2. Usain Bolt: Stil-Ikonen kommen und gehen. Wie auch immer sie heißen, Dustin Otter oder Kurt Laberfreund, kaum jemand verkörpert Laufästhetik so wie Usain Bolt. Nicht mal Email Zartoupet.

1. Pippi Langstrumpf: Stil? Haha! Macht einfach zweimal drei, also vier, Intervalle. Und ansonsten tralla hoppsasa was ihr gefällt. Ist dabei erstaunlich stark.

Mehr von Tom alias Marvin Running zwischen zwei (realen oder virtuellen) Buchdeckeln.

Toms Top Ten:

Mentales Training

Ökonomisch laufen

Schneller laufen dank gutem Laufstil

Ökonomisch laufen mit einem guten Laufstil
Je perfekter der Laufstil, desto ökonomischer ist er. Und Sie umso... mehr

Besser laufen

So verbessern Sie sanft Ihren Laufstil

Schnelle Läuferin
Ob Anfänger oder Profi: Mit unseren Tipps laufen Sie energiesparender... mehr

Laufstil für Jogger

Der richtige Laufstil für Jogger

Laufstil für Einsteiger
Auch wenn Sie einfach nur gern joggen gehen und kein Wettkampfläufer... mehr

Laufstil für Fortgeschrittene

Dehnübungen für einen guten Laufstil

Dehnung
Martin Grüning zeigt im Video fünf Dehnübungen, mit denen Sie Ihre... mehr

Bodenkontakt verkürzen

Drei Übungen für einen dynamischen Laufschritt

Laufschritt Verbesserung Video Martin Grüning
Mit den Übungen, die unser RUNNER´S WORLD Experte Martin Grüning Ihnen... mehr