Bietigheimer Silvesterlauf 2012

Partystimmung beim Bietigheimer Silvesterlauf 2012

Mehr als 20.000 Zuschauer entlang der Strecke des Bietigheimer Silvesterlaufes 2012 sorgten für eine phänomenale Partystimmung.

Bietigheimer Silvesterlauf 2012 - Bilder

Am 31. Dezember waren über 3.500 Läufer beim 32. Bietigheimer Silvesterlauf 2012 am Start und genossen die fast frühlingshaften Temperaturen um die 10 Grad. Oberbürgermeister Kessing schickte die Läufer um 14.00 Uhr auf den Asphalt durch die Bietigheimer Innenstadt. Laut Veranstalterangaben waren über 20.000 Zuschauer zum Jubeln gekommen. Weitere Unterstützung fanden die Läufer durch musikalische Begleitung entlang der Strecke: Trommler, das Stadtorchester und Guggenmusiker sorgten für eine phänomenale Stimmung.

Für runnersworld.de war Tomás Ortiz Fernandez beim Silvesterlauf vor Ort und hat die Veranstaltung in Bildern für Sie festgehalten. Seine schönsten Bilder finden Sie in der umfangreichen Fotogalerie weiter oben.

Den Bietigheimer Silvesterlauf 2012 absolvierten 3.306 Läufer erfolgreich.

Bild: Tomás Ortiz Fernandez

In Bietigheim wird in zwei Runden à 4,8 und 6,3 Kilometer gelaufen. Im Männerrennen über 11,1 Kilometer entwickelte sich vom Start weg ein spannendes Rennen. Während der ersten kürzeren Runde lagen die Topläufer noch dicht zusammen: Rico Schwarz (ASV Erfurt) und Markus Weiß-Latzko (Sparda Team Rechberghausen) lieferten sich an der Spitze ein harten Zweikampf. Ihnen dicht auf den Fersen war Sebastian Hallmann. Vorjahressieger Julian Flügel (LG TELIS FINANZ Regensburg) und Clemens Bleistein (LAV Stadtwerke Tübingen) nahmen die Verfolgung auf.

In der zweiten 6,3 km langen Runde forcierte Rico Schwarz das Tempo, sodass Marathonläufer Markus Weiß-Latzko abreißen ließ. Souverän lief der 5.000-m-Spezialist Rico Schwarz das Rennen zu Ende und überquerte die Ziellinie des Bietigheimer Silvesterlaufes als Erster in 33:47 Minuten. Verfolger Markus Weiß-Latzko sicherte sich Platz zwei in 34:21 Minuten vor Clemens Bleistein, der 34:51 Minuten benötigte. Sebastian Hallmann, der zwischenzeitlich auf dem dritten Platz lag, lief als Vierter über die Ziellinie. Seine Uhr stoppte bei 34:56 Minuten.

Im Frauenrennen war durch die Absage der Vorjahressiegerin Fate Toia (SC Gelnhausen) der Weg frei für eine neue Gewinnern. Jana Soethout hatte am Ende die Nase vorn und konnte sich mit einer halben Minute Vorsprung gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Läuferin von der LG TELIS FINANZ Regensburg brauchte bei ihrem Bietigheimer Debüt für die 11,1 Kilometer 38:13 Minuten. Katharina Heinig, Tochter der Weltklasse-Marathonläuferin Kathrin Dörre-Heinig, wurde Zweite in 38:47 Minuten. Die erst 15-jährige Alina Reh überraschte mit einem starken dritten Platz. Die 3.000-m-Läuferin kam nach 39:06 Minuten ins Ziel.

Silvesterlauf

Laufelite beim Bietigheimer Silvesterlauf

Bietigheimer Silvesterlauf
Deutschlands Laufelite beim Bietigheimer Silvesterlauf. Bei uns finden... mehr

31. Bietigheimer Silvesterlauf

Bietigheimer Silvesterlauf erstmalig mit Zugläufer

Bietigheimer_Silvesterlauf
Am 30.11.2011 endet die 1. Anmeldefrist für den 31. Bietigheimer... mehr

2.740 Anmeldungen

Bietigheim erwartet deutsche Top-Läufer zum Silvesterlauf

Bietigheimer_Silvesterlauf
Bereits 2.740 Anmeldungen liegen für den Bietigheimer Silvesterlauf... mehr

Silvesterläufe 2011

Äthiopier dominieren in Trier, Flügel siegte in Bietigheim

Silvesterläufe aktuell
Tausende liefen bei den Silvesterläufen mit. Hier ist unser großer... mehr