Barfuss-Run Neuss 2012

400 Teilnehmer beim Barfuss-Run Neuss 2012

Beim Barfuss-Run 2012 in Neuss zeigten rund 400 Teilnehmer, dass es auch schuhlos geht und liefen bis zu 6,4 km im Sand der Galopprennbahn Neuss.

Barfuss-Run Neuss 2012 - Bilder

Einfach mal die Laufschuhe daheim lassen und bis zu 6,4 Kilometer barfuß auf Sand laufen - diesem Angebot folgten fast 400 Läufer, die sich am 16. September zum Barfuss-Run 2012 auf der Galopprennbahn in Neuss einfanden. Neben den beiden Hauptläufen über 3,2 und 6,4 Kilometer bot das Wettbewerbsrepertoire einen Schülerlauf (1,6 km) und Grundschullauf (750 m). Das sonnige Septemberwetter ließ erst keine matschigen Sandfüße zu, sondern wärmte stattdessen diejenigen, die sich ohne Laufschuhe nackt vorkamen. Runnersworld.de war beim Barfuss-Run 2012 vor Ort und hat das Treiben auf der Neusser Galopprennbahn in Bildern für Sie festgehalten. Die schönsten Eindrücke präsentieren wir Ihnen in der Fotogalerie über diesem Absatz.

Laufen hautnah erfahren: Beim Barfuss-Run 2012 in Neuss liefen knapp 400 Teilnehmer schuhlos.

Bild: Thomas Koch

Bevor die Teilnehmer die Natürlichkeit des Laufens am eigenen Körper erfahren konnten, lud Stephan Braun, Triathlet und Medizinstudent, zu einem Vortrag mit dem Thema „natürlich laufen“ ein. Im Anschluss wurde sich gemeinsam auf dem Rasen der Galopprennbahn aufgewärmt und ein sogenanntes Lauf-ABC - natürlich schuhlos - absolviert. Und so manch einer war da schon aus der Puste, als er feststellte, wie sehr uns Laufschuhe beim Laufen unterstützen, und wie anstrengend es sein kann, barfuß zu laufen; insbesondere dann, wenn man es nicht gewohnt ist. Damit war auch von Anfang an klar, dass hier niemand seine persönliche Bestzeit pulverisieren würde. Stattdessen stand der Spaß und die schuhlose Erfahrung im Vordergrund.

Allerdings ganz ohne Zeitmessung ging es dann doch nicht: Im 6,4-km-Hauptlauf legte Nikki Johnstone die Sandstrecke in einer Zeit zurück, die selbst erfahrene Läufer in Schuhen und auf Asphalt nur mit großer Mühe bewältigen. Seine Endzeit betrug 23:53 Minuten. Bei den Frauen gewann Barbara Brunnberg das Rennen nach 31:34 Minuten. Wer sich die Distanz von 6,4 Kilometern nicht ganz zutraute, wich auf einen zweiten Hauptlauf über 3,2 Kilometer aus. Bei diesem siegten bei den Männern Alex Hauser (12:38 Minuten) und Marion Schmitz (15:30 Minuten). Die Mannschaftswertung im Firmenlauf gewann das Team Sparkasse Neuss 1 nach 46:47 Minuten, für das Hans-Jürgen Hren, Michael George und Kristian Hren liefen. Insgesamt 50 Schüler und Grundschüler absolvierten erfolgreich die für sie ausgeschriebenen Strecken von 1,6 Kilometer und 750 Meter Länge.

Laufgefühl

Ab und zu ein schuhfreier Tag

Barfuß_laufen_klein
Barfuß zu laufen ist die natürlichste Sache der Welt. Warum es Sinn... mehr

Equipment Extra

Was bringen Minimal-Laufschuhe?

Barfussschuhe_0311_154
Eine wachsende Zahl minimalistischer Schuhe und ein Barfußlauf-Hype:... mehr

Barfußlaufen

Sind Sie reif zum Barfußlaufen?

Barfußlaufen Strand
Barfußlaufen liegt stark im Trend. Doch nicht jeder ist dafür... mehr