Fast 9.000 Läufer

B2RUN-Firmenlaufserie startet mit Rekord-Auftakt in Dortmund

Beim B2RUN-Firmenlauf in Dortmund sorgen knapp 9.000 Mitarbeiter von 350 Unternehmen für einen neuen Teilnehmerrekord.

B2RUN-Firmenlauf Dortmund 2013 – Die Fotos
B2RUN Firmenlauf Dortmund 2013

Jubelnd überquerten viele Läufer die Ziellinie in Dortmund.

Bild: Thomas Wenning

Der erste von insgesamt zehn Startschüssen der "Deutschen Firmenlaufserie" ist gestern um 19.30 Uhr vor dem Stadion von Borussia Dortmund gefallen. Bei der vierten Auflage des B2RUN in Dortmund meldeten über 350 Unternehmen knapp 9.000 ihrer Mitarbeiter. Die schnürten die Laufschuhe und sorgten so für eine neue Rekordbeteiligung.

Die Fotos vom Firmenlauf finden Sie in unserer aktuellen Bildergalerie.

Alles lief auf das Kommando von Ulrich Sierau, denn der Dortmunder Oberbürgermeister gab den Startschuss für die Auftaktveranstaltung der größten Firmenlaufserie in Deutschland. Wie schon in den letzten Jahren öffnete der SIGNAL IDUNA PARK seine Pforten und bot nicht nur BVB-Fans eine beeindruckende Kulisse für den Zieleinlauf und die anschließende Feier. Daran nahmen auch zahlreiche Zuschauer teil, die ihre Teams bereits an der Strecke lautstark anfeuerten und den Abend gemeinsam ausklingen ließen.

B2RUN-Firmenlauf Dortmund 2013 – Die Fotos

Dass die Laufbegeisterung in dieser Stadt weiterhin ungebremst ist, lag unter anderem vielleicht auch an dem guten Wetter beim Firmenlauf. Strahlender Sonnenschein und warme Temperaturen sorgten für zusätzliche Motivation und Freude auf und neben der Strecke.

Das größte Team am Start war die Stadt Dortmund mit stolzen 628 Läufern – im Vergleich zum letzten Jahr konnte die Stadt über 200 zusätzliche Teilnehmer mobilisieren. Den Titel „Fitteste Firma“ konnte die Materna GmbH verteidigen, indem sie ebenfalls Zuwachs an Läufern verzeichnen konnte. Und diese stetig wachsende Begeisterung wird mit einer Einladung zur Finalteilnahme in Berlin belohnt. Ebenfalls für das Finale in Berlin am 28. August 2013 haben sich in weiteren Wertungskategorien die schnellste Frau Uta Doyscher-Lutz und der schnellste Mann Sven Serke qualifiziert. Mit dem kreativsten Kostüm konnte das Team „Feuerwehr“ der Stadt Dortmund das Publikum begeistern.

Auch der gute Zweck kam wie immer nicht zu kurz: Als Charitypartner wird die Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern“ am Ende der Saison durch einen Spendenbetrag unterstützt. B2RUN zahlt für jeden gelaufenen Kilometer 10 Cent auf ein Spendenkonto ein. Bei durchschnittlich 6 km Laufstrecke sind das 60 Cent pro Teilnehmer, an allen zehn Standorten werden 100.000 Teilnehmer erwartet, das bedeutet eine Basisspende in Höhe von 60.000 Euro.