Hochfunktionelle Modelle

Sportuhren und ihre Funktionen

Wir stellen sechs aktuelle Modelle vor.

Hersteller/Modell: SUUNTO; Modell: X6 Eigenschaften/Funktionen: Dies ist gewissermaßen die Stoppuhr für den Trailläufer: robust und mit digitalem Kompass, Barometer und Höhenmesser (u.a.) ausgerüstet. Funktionen: Stopp-Funktion mit Zwischenzeitmessung. Steiggeschwindigkeit (m/s). X6-HRM optional mit PC-Anschluss und Pulsfunktion. Bedienung/Ergonomie: Eigene Bedien-Logik, jedoch gut nachvollziehbar. Eher für kräftige Handgelenke, sehr gutes Display/Kontrast. Preis: 499 Euro

Hersteller/Modell: OMNI; Modell: Coach 100 Eigenschaften/Bedienung: Mit der Stoppuhr in der Hand: Diese Variante eignet sich heute vor allem für Trainer. Bedienung/Ergonomie: Die großen Drücker lassen sich exakter bedienen als die kleinen einer Armbanduhr. Das Display ist dreizeilig, der letzte und die letzten beiden Intervalle werden angezeigt, dazu die Gesamtzeit. Funktionen: 100-Runden-Speicher mit 1/100 s, Countdown-Timer Bedienung: Super einfach. Ergonomie: Gut ablesbar

Preis: 19,85 Euro

Hersteller/Modell: TIMEX, Modell: Ironman (O.V.A.) Eigenschaften/Funktionen: Die Uhr bietet eine wirkliche Innovation: O. V. A. (Optimal Viewing Angle), was bedeutet, dass die Uhr an der schmalen Seite des Handgelenks getragen wird. Der Arm braucht zum Ablesen also nicht mehr gedreht werden! Die Uhr gibt es als Herren- und Damenversion. Die Damenversion (siehe Foto) hat ein deutlich kleineres Gehäuse und Armband, sitzt auch an sehr schlanken Handgelenken gut und verrutscht nicht. Funktionen: 75-Runden-Speicher. Bedienung/Ergonomie: Das Display ist relativ klein, trotzdem passabel ablesbar. Bedienung: Hier besonders vorteilhaft: Start/Lap-Drücker ist oben auf dem Gehäuse der Uhr. Der Stopp-Drücker an der Seite, Verwechslung ausgeschlossen. Ergonomie: Gerade an schlanken Armen sitzt die Uhr sehr sicher. Preis: 69 Euro

Hersteller/Modell: NIKE; Modell: Triax 35 Super Watch Eigenschaften/Funktionen: Die Triax-Uhren von Nike sind klassische Läufer-Uhren, ergonomisch und funktionell. Das Nike-typische S-förmige Uhrengehäuse- und -armband beinhaltet das zur Blickrichtung verdrehte Display. Funktionen: 35 Runden-Speicher, umstellbare Anzeige (Runden/Gesamtzeit), Speicher mit Datum, Zielzeit-Funktion. Aus der Triax-Linie gibt es ein extra handlich, kleines Modell speziell für Frauen, die "Triax Swift", die mit allen notwendigen Funktionen ausgestattet ist. Bedienung/Ergonomie: Logische Bedienschritte, einfache Ergonomie: Große, gute ablesbare Hauptanzeige. Preis: 59,99 Euro

Hersteller/Modell: CASIO; Modell: Phys Referee Timer Eigenschaften/Funktionen: Eigentlich für Fußball-Schiedsrichter entwickelt, ist die Uhr ein Geheimtipp für Läufer, die ihren Lauf oft unterbrechen müssen, z.B. vor Ampeln: So kann man die Brutto- (mit Ampelstopps) und Nettozeit stoppen. Funktionen: Stoppuhr (keine Zwischenzeiten), Vibrationsalarm. Bedienung/Ergonomie: Gut ablesbar, Uhr ist einfach zu bedienen. Preis: 59,90 Euro

Hersteller/Modell: ADIDAS; Modell: Adistar Pro Digital (ADP 1001) Eingenschaften/Funktionen: Klassische Läufer-Stoppuhr, die durch den innovativen Touch-Sensor auf der Oberseite auffällt. Funktionen: 200 Zwischenzeiten. Bedienung/Ergonomie: Einfach und logisch zu bedienen. Sehr gute Display-Ablesbarkeit. Die seitlichen Drücker gehen schwer, der Touch-Sensor reagiert manchmal zu sensibel. Aus der Adistar-Linie gibt es ein weiteres Modell, die "Adistar Pro Curve" mit den gleichen Funktionen wie die "Pro Digital", jedoch einem anderen Design mit gewölbtem Uhrengehäuse. Preis: 79,90 Euro Acht weitere Modelle finden Sie in der Juni-Ausgabe 2006 von RUNNER'S WORLD zur Heftbestellung Hersteller der Produkte Im Überblick

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Sportuhren für Läufer im Test