Dauertest

New Balance Zante v3: der perfekte Laufschuh?

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unterzogen. Hier geht es um den New Balance Fresh Foam Zante v3.

New Balance Fresh Foam Zante v3 im Detail
Dauertest Henning New Balance Fresh Foam Zante v3 Highlight

Unser Redakteur lief mit dem New Balance Fresh Foam Zante v3 insgesamt 160 Kilometer.

Bild: Runner's World

Eins vorweg: Der Zante v1 war mein Lieblingsschuh für die Straße, bevor der Zante v2 mein Lieblingsschuh wurde. Die dritte Version hatte also ein schweres Erbe anzutreten – und hat mich nicht enttäuscht. Wie bei den Vorgängern mag ich besonders den gelungen Mix aus Dämpfung und Dynamik. Dabei ist das Erfolgsrezept in meinen Augen recht offensichtlich: Fresh Foam. Das Mittelsohlenmaterial von New Balance hat durch ein spezielles Verfahren je nach Sohlenbereich andere Eigenschaften. Im Fersenbereich verfügt der Zante über viel Fresh Foam. Ich, der grundsätzlich Mittelfußläufer bin, lande bei langsamerem Tempo aber dann doch ein Stück mehr auf der Ferse, als bei höherem Tempo. Mit seinen hervorragenden Dämpfungseigenschaften, nimmt die Mittelsohle die Stöße, die beim langsamen Laufen auftreten, sehr gut auf. Anders als bei vielen sehr weichen Schuhmodellen verpufft diese Energie aber nicht einfach im Nirwana, sondern gibt Vortrieb. Zumindest rollt der Zante v3 dynamisch nach vorne ab. Dieser Abrollvorgang wird durch eine leicht gebogenen Leistenform und die 8-Millimeter-Sprengung unterstützt. Zudem, und hier begeistert mich der Schuh am allermeisten, ist der Abdruck im Vorfußbereich sehr direkt. Die von unserer Laboranalyse ermittelten Werte, bestätigen sich eins zu eins in der Praxis. Im Vorfußbereich ist die Dämpfung sehr viel geringer, aber nicht unkomfortabel. Läuft man nun schneller, und landet tendenziell weiter auf dem Vorfuß, wird aus dem komfortablen Cruiser ein direkter Racer. Was auf dem Papier klingt wie ein fauler Kompromiss, ist am Fuß ein ausgereifter Allrounder.

Schuh-Evolution: Der New Balance Fresh Foam Zante hat sich von Version 1 (links) bis 3 nur sehr wenig verändert.

Bild: Runner's World

New Balance Zante v3 – viel Komfort, mehr Gewicht

Ich trage den Zante entsprechend bei schnellen Tempoläufen, beim gemütlichen Dauerlauf und auch im Marathon. Für mich gibt es keinen besseren Alleskönner. Zwei Dinge stören mich dennoch. Erstens: das Gewicht. Wieso wird jede Version schwerer? Diese wiegt in meiner Größe (US 10) 250 Gramm und damit 20 Gramm mehr als die erste. Ein Grund ist sicherlich das Mehr an Obermaterial. Hatte die erste Zante-Version noch ein simples, luftiges Mesh-Obermaterial, ist es bei v3 ein dickeres, gewebtes – von dem zudem im unteren Bereich der Schnürung etwas viel vorhanden ist. Anders als bei seinen Vorgängern schlägt der neueste Zante-Entwurf hier nämlich Falten (siehe Bild 5 in der Bildergalerie). An der Passform oder dem Komfort ändert das nichts. Der Schuh liegt fest am Fuß ohne zu drücken. Der Halt im gut gepolsterten Fersenbereich hervorragend.

Aber da war ja noch ein zweiter Kritikpunkt: die Außensohle. Auf nassem Asphalt und leicht schlammigen Wegen rutscht der Schuh, da er nur über ein sehr flaches, großflächiges Profil verfügt.

Ja, der New Balance Fresh Foam Zante v3 ist keine Verbesserung zum Zante v2, allerdings wurde er auch nicht stark überarbeitet oder gar verschlimmbessert. Dennoch stellt auch die dritte Version für mich einen hervorragenden Laufschuh dar. Ich persönlich finde es nicht schlimm, sondern gerade gut, dass die Unterschiede der einzelnen Versionen nicht sehr groß ausfallen. Bis heute laufe ich die erste und die zweite Version sehr gerne. Was dabei auffällt: Selbst jenseits der 750 Kilometer (v1) und 400 Kilometer (v2) zeigen die Schuhe kaum Abnutzungserscheinungen. Auch v3 sieht nach nun 160 Testkilometern aus wie neu.

gute Dynamik für schnelle Einheiten

hervorragende Dämpfung für lange Einheiten

sehr bequeme Passform

extrem haltbar

schwerer als der Vorgänger

rutschige Außensohle

Tester: Henning Lenertz
Testprodukt: New Balance Fresh Foam Zante v3
Testdauer: 160 Kilometer
Kaufpreis: 130 Euro
Webseite: www.newbalance.de

Neutralschuh im Test

Mein Alleskönner Mizuno Wave Rider 20

Mizuno Wave Rider 20
Redakteur Claus Dahms testete den Wave Rider 20 von Mizuno. Sein... mehr

Dauertest

Merinoshirt von super.natural: Tolle Wolle?

Martin Merinoshirt super.natural M Base LS 175 im Dauertest
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Pulsuhr im Dauertest

Pulsuhr Polar V800 – jahrelang zuverlässig

Redakteur Claus Dahms testet die Polar V800
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Bluetooth-Kopfhörer Bose Soundsport Pulse im Dauertest

In-Ear-Kopfhörer mit Herzfrequenzmessung

Dauertest Heinrich Bose Soundsport Pulse Kopfhörer Highlight
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Dauertest

Brooks Hyperion - schnell, aber auch gut?

Dauertest Martin Brooks Hyperion
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Dauertest

Garmin Forerunner 35 - eine runde Sache (fast)

Dauertest Heinrich Garmin Forerunner 35
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Dauertest

Diese Saftpresse macht auf langsam

Dauertest Urs Entsafter Grundig Slow Juicer
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Dauertest

Super Sonnenbrille - aber nicht für heiße Tage

Dauertest Urs Nike Vaporwing Elite Sonnenbrille 2
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr

Dauertest

Inov-8 X-Talon 225: ein Trailschuh, 3.000 Kilometer

Dauertest Urte Inov-8 X-Talon 225 Neuseeland
In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion... mehr