Für optimale Abrollbewegung

Neues „Stride Signature“-­Konzept beim Brooks Transcend

Mit dem Konzept Stride Signature von Brooks soll die Abrollbewegung beim Laufen optimiert statt korrigiert werden. Der Brooks Transcend ist der erste Laufschuh mit diesem Prinzip.

Brooks Transcend, erster Schuh mit dem Stride-Signature-Konzept

Der Brooks Transcend (hier das Damenmodell) ist der erste Laufschuh, der nach dem neuen „Stride Signature“-­Konzept entwickelt wurde.

Bild: Hersteller

Die Zeiten haben sich geändert: Bei der Laufschuhberatung wird längst nicht mehr nach ­Schema F ­verfahren. Weil jeder Mensch anders läuft, steht heute der einzelne Läufer mit seinem individuellen Bewegungsablauf im Fokus. „Sie sind Überpronierer! Sie brauchen einen Stabilschuh!“, hieß es früher oftmals. Heute weiß man, dass Überpronierer nicht zwangsläufig häufiger verletzt sind als Läufer mit normalem Abrollverhalten. Also doch kein Stabilschuh?

Die Auswahlkriterien beim Schuhkauf können gar nicht vielfältig genug sein – weshalb wir uns im RUNNER’S-WORLD-Schuhtest von den herkömmlichen Kategorien weitestgehend gelöst haben. Die Schuhhersteller machen es ähnlich, etwa Brooks. Jeder Läufer soll individuell begutachtet werden, ­sodass der auf sein Laufbild und seine Bedürfnisse perfekt zugeschnittene Schuh gefunden wird.

In Zusammenarbeit mit ­führenden Biomechanikern hat Brooks zahlreiche Läufer und ihre ­Bewegungsmuster untersucht. Dies ­geschah in verschiedenen Situationen: im Stand, beim Laufen und beispielsweise beim Laufen auf schrägem Untergrund. Beobachtet wurde unter anderem, dass der Laufschuh zwar Einfluss auf den Sprunggelenkswinkel hat, jedoch nicht das ­gesamte System der gewohn­ten Gelenkbewegun­gen dominiert. Beim Brooks Transcend liegt der Fokus deshalb auf dem Laufgefühl.

Die Konstruktion nach dem „Stride Signature“-Prinzip löst sich von dem Gedanken, den Fuß bei der Abrollbewegung ­kontrollieren zu ­wollen: „Der Schuh soll die Bewegung nicht mehr korrigieren, sondern optimieren.“ Auf diese Weise wird der Tatsache Rechnung ­getragen, dass jeder Läufer einen individuellen Bewegungsablauf hat.

Der Brooks Transcend ist der erste Laufschuh, der nach dem neuen „Stride Signature“-­Konzept entwickelt wurde: Neben einer maximalen Dämpfung und bes­tem Komfort ­bietet der Brooks Transcend – falls nötig – eine opti­male Unterstützung des Fußes.

Der Brooks Transcend ist ab Februar erhältlich, UVP-Preis 170 Euro.

Laufschuhtest Herbst/Winter 2013/2014

Adidas Energy Boost

Neues Mittelsohlenmaterial Boost

Adidas Energy Boost
Adidas und BASF haben das neue Mittelsohlenmaterial Boost mit enorm... mehr