• Merinowolle

    Laufbekleidung aus Merinowolle im Überblick

    Was macht Kleidung aus Merinowolle aus? Und wie gut eignet sie sich zum Laufen? Das klären wir hier und zeigen Ihnen die besten Produkte.



    Bild 1 von 27

    Foto: iStockphoto

    Es ist eine alte Läuferweisheit: Naturfasern sind zum Laufen ungeeignet. Das weiß jeder, dem schon mal das durchnässte Baumwollshirt am Körper geklebt hat. Ist das aber auch bei Merinowolle der Fall? Schließlich gilt diese feine Wollsorte als sehr funktional und wird dementsprechend nicht nur für kuschelige Winterpullover, sondern auch für lange Unterwäsche und Shirts verwendet.

    Eigenschaften von Merinowolle

    Attraktiv für Läufer wird Merinowolle vor allem durch zwei Eigenschaften: ihre Fähigkeit die Temperatur am Körper zu regulieren und ihre Geruchsneutralität. Aufgrund des sehr hohen Luftanteils in den Fasern wirkt die Wolle isolierend. Bei Läufen im Winter hält ein Merinoshirt den Körper also warm. Gleichzeitig kühlen die luftigen Textilien bei warmen Temperaturen. Vor allem deshalb konnte sich die Naturfaser bei der Produktion von Funktionskleidung auch gegenüber synthetischen Stoffen durchsetzen. Mit diesen mithalten kann Merino auch in punkto Gewicht, denn mit einem Flächengewicht von unter 200 Gramm wiegt die Wolle annähernd so wenig wie chemische Funktionsfasern. Weiterer Vorteil: Ihr antibakterieller Charakter sorgt dafür, dass auch nach starkem Schwitzen die Kleidung nicht unangenehm riecht – relevant zum Beispiel für Ultraläufer, die lange in den Laufklamotten stecken.

    Merinowäsche – kratzendes Vergnügen?

    Obwohl es in der Qualität der Produkte Unterschiede gibt – und bestimmte Marken deshalb nicht pauschal empfohlen werden können – gelten die feinen Fasern der Merinowolle als extrem hochwertig. Und auch der bei Wolle oft bemängelte Nachteil des Kratzens trifft bei entsprechender Verarbeitung nicht auf Merinowolle zu. Sie erreicht eine Faserfeinheit von 20 Mikron und weniger, das Kratzgefühl verursachen Fasern erst ab einer Stärke von 30 Mikron. Allerdings: Im Praxistest gab es unterschiedliche Erfahrungen. Manche Läufer kamen gut mit dem Stoff zurecht, andere haben doch ein Kratzgefühl auf der Haut verspürt. Um also das richtige Produkt aus Merinowolle zu finden, gilt: Anfassen und Anprobieren.

    Merino zum Laufen: Fazit

    Temperaturausgleichend, geruchsneutral und luftig-weich auf der Haut zu tragen – Merinowolle bietet viele Vorteile. Aber: Sie ist immer noch eine Naturfaser und ganz unbegründet ist die alte Läuferweisheit vom Anfang nicht. Vor allem in Bezug auf die Atmungsaktivität, Dehn- und Strapazierfähigkeit bleibt Merinowolle im Nachteil gegenüber Kunstfaser. Kleidung aus reiner Merinowolle ist deshalb nicht uneingeschränkt ratsam für den Einsatz beim Laufen. Allerdings sind die meisten Produkte, auch die in unserer großen Übersicht, aus gemischten Textilien. Wem beim Laufen also eine sehr gute Klimaregulation wichtig ist, und wer den "Kuschelfaktor" genauso hoch wie die Funktionalität bewertet, für den ist Merinowolle eine durchaus empfehlenswerte Alternative zu Synthetik.

    Klicken Sie sich jetzt durch unsere Fotostrecke um die besten Lauftextilien aus Merinowolle zu sehen!

  • Merinowolle

    X-Bionic Apani Shirt

    Unterhemd aus 75 Prozent Merinowolle



    Bild 2 von 27

    Foto: Hersteller

    X-Bionic Apani Merino Roundneck Shirt

    Das Shirt aus der Apani-Reihe ist ein Unterhemd aus 75 Prozent Merinowolle mit speziellem Klimasystem zur besseren Temperaturregulation.

    Preis: 149 Euro

  • Merinowolle

    X-Bionic Apani Pants

    Lange Unterhose, die kühlt oder wärmt



    Bild 3 von 27

    Foto: Hersteller

    X-Bionic Apani Merino Pants Long

    Lange Unterhose mit Merino, die je nach Bedarf kühlt, wärmt und trocknet.

    Preis: 129 Euro

Unser Leserreporter beim Hindernislauf

Survival-Run meets RALLE K.!

Survival-Run im Serengeti-Park Hodenhagen
Ausrutschen und bis zur Brust in der Pampe sitzen ... was ein... mehr

Frankfurt-Marathon 2017

Olympiasiegerin Vivian Cheruiyot startet in Frankfurt

Vivian Cheruiyot
15.000 Meldungen erwarten die Organisatoren für die 36. Auflage des... mehr

Tegernseelauf 2017

Wettergott hatte ein Einsehen mit den 5.000 Läufern

Tegernseelauf 2017
Insgesamt 5.000 Läufer starteten beim Tegernseelauf 2017 und genossen... mehr

Mud Masters Hamburg 2017

Gelungenes Hindernisrennen im Eventpark Luhmühlen

Mud Masters Hamburg 2017
Mehrere tausend Läufer überwanden beim Mud Masters Hamburg 2017 mit... mehr

Im Eventpark Luhmühlen

Mud Masters Hamburg 2017 - Fotos

Mud Masters Hamburg 2017
Hohe hölzerne Wände, eine Riesenrutsche und eine große Viertelröhre... mehr
1 2 3