20 Jahre Gel-Kayano

Ein Kayano auf Reisen

Heiko Busies bereiste die Inseln Hawaiis, wo er seinen Kayano täglich ausführte und am Ende begrub.

Gel-Kayano Leser 3

Die Kayano mussten auf der Insel bleiben.

Bild: Privat

Im Jahr 2008 bin ich mit meinem ­Kayano den Berlin-Marathon gelaufen, und im Dezember desselben Jahres haben wir eine Rundreise über die Inseln Hawaiis gemacht. Der Kayano war mit, und wegen der Hitze wurde täglich sehr früh gelaufen.

Der krönende Abschluss war der Honolulu-Marathon. Im Ziel habe ich meiner Frau einen Heiratsantrag ­gemacht, das Paar ­Kayano-Schuhe ­allerdings auf der Insel „begraben“, weil es inzwischen zu viele Kilometer drauf hatte.

Heiko Busies

Weiterlesen

Seite 3 von 12
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Ein verlorener Kayano sorgt für Aufregung