Buchbesprechung

Ein Gesundheitslexikon für Sportler

Die "Sportbiologie" vermittelt wichtige Informationen für Sportler und Trainer im Freizeit-und Leistungssport.

Sportbiologie von Jürgen Weineck 460

Ein Gesundheitslexikon für Sportler.

Bild: Spitta Verlag

In der „Sportbiologie“ befasst sich Jürgen Weineck mit allen wichtigen Bereichen rund um den Sport im Bezug auf den menschlichen Organismus. Der zentrale Punkt dabei sind die positiven und negativen Auswirkungen von sportlicher Belastung auf den Körper. In diesem Zusammenhang werden auch alltägliche Probleme aus dem Training beschrieben, wie z.B. Muskelkater, Krämpfe und Seitenstechen.

Das nun bereits in der 10. Auflage erschienene Buch umfasst circa 1.100 Seiten und wurde auf den neusten Stand der Wissenschaft gebracht. Durch die etwa 300-seitige Erweiterung gibt es einen vertiefendenden Abschnitt zum Thema Sport und Rauchen. Weineck erläutert außerdem die häufig umstrittene Thematik zum Dehnen. Dabei wird vor allem die Frage berücksichtigt, in welcher Sportart das Dehnen wann sinnvoll ist. Passend zu den stärker werdenden Diskussionen über den demographischen Wandel und die dadurch bedingte „alternde Gesellschaft“ ergänzte Weineck die neue Auflage zudem um ein Kapitel über das Altern der Organe im Zusammenhang mit Sport.

Die Informationen sind gut und ausführlich erklärt, aber nicht zu lexikalisch und somit auch für Nichtmediziner verständlich. Durch zahlreiche Abbildungen werden komplizierte Sachverhalte vereinfacht und verdeutlicht. Am Ende jedes Abschnitts gibt Weineck eine kurze Zusammenfassung, die die wichtigen Aspekte des Kapitels noch einmal hervorhebt. Die „Sportbiologie“ ist empfehlenswert für alle Sportler, die sich dafür interessieren, was während des Trainings in ihrem Körper passiert. Sportstudenten, die in ihre Zukunft investieren möchten, können durch das Buch einiges lernen.

Der Autor
Jürgen Weineck arbeitete 38 Jahre am Institut für Sportwissenschaft und Sport an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er war dort neben der Lehre und sportpraktischen Ausbildung auch in der Forschung tätig. Die Schwerpunkte seiner Arbeit setzte er unter anderem in den Bereichen der Sportanatomie und Sportmedizin, sowie im Gesundheits-, Leistungs- und Alterssport. Er publizierte neben dem Buch "Optimales Training" u. a. auch die „Sportanatomie“, die wichtige Grundkenntnisse über die Muskulatur des Menschen vermittelt und sehr gut mit Skizzen veranschaulicht.


Sportbiologie, Jürgen Weineck, 10. vollständig überarb. und erw. Auflage, Preis: 59,80 EUR, ISBN: 978-3-938509-25-8.

Ziele setzen

Läufers Bücherkanon

Läufers Bücherkanon
Wir stellen Ihnen fünf Bücher vor, die Sie als Läufer irgendwann... mehr

Läuferlektüre

Rimbach ist jetzt ein Romanheld

Rimbach
Drei Jahre lang berichtete Rimbach von seinen Läufen in RUNNER'S... mehr

Buchrezension

„Laufende Gedanken“ von Dieter Baumann

dieter_baumann_buch
In seinem neuen Buch läßt der 5.000-m-Olympiasieger Dieter Baumann... mehr

Buchvorstellung

Der Equipmentguide für Läufer

Der Equipmentguide für Läufer von Urs Weber
Das Ausrüstungshandbuch für Läufer ist ein Ratgeber für Anfänger, ein... mehr

Buch-Rezension

Wie durchs Laufen die Pfunde purzeln

Herbert_Steffny_Buchrezension
In ihrem Buch „Die Lauf-Diät“ motivieren Marathon-Profi Herbert... mehr

Buchrezension

Laufen und Joggen für die Psyche

Buchrezension
Buchautor Ulrich Bartmann bringt das Joggen und die Psyche zusammen.... mehr