Tipps zum Laufschuhkauf

Dämpfung und Stabilität

Auch Körpergewicht, Laufstil, Leistungsfähigkeit und die Form des Fußes haben Einfluss auf die Laufschuhwahl. So viel Dämpfung und Stabilität brauchen Sie.

04032011_10_Tipps_Laufschuhkauf_Bild4

Die Schuhhersteller haben verschiedenste Dämpfungssysteme entwickelt.

Bild: Walter Fey

6. Wie viel Dämpfung?
Peter Augath vom Sportteam Augath in Hannover zählt die zentralen Kriterien auf: „Die Dämpfung des Schuhs ist abhängig von Gewicht, Laufstil und Fußform. Schwere Läufer benötigen tendenziell eher härter ausgelegte Laufschuhe.” Die meisten Hersteller teilen ihre Schuhe übrigens in entsprechende Gewichtskategorien ein, an denen Sie sich beim Kauf orientieren können. „Allerdings”, so stellt Peter Augath fest, „sind die Angaben zu den Gewichtskategorien für schlanke, große Läufer nicht sehr hilfreich.”

7. Wie viel Stabilität?
Kainer Ziplinski (Zippel’s Läuferwelt, Kiel) fasst zur Frage nach der Stabilität zusammen: „Das Maß der Stabilität wird bestimmt vom Körpergewicht, von Fußfehlstellungen, vom Laufstil, von der Laufgeschwindigkeit und von den bisher benutzten Schuhen.” Das hört sich kompliziert an – - und ist es auch. Eine generelle Empfehlung lässt sich deshalb kaum geben. Allerdings kann man feststellen, dass Läufer tendenziell zu stabile Schuhe tragen und dadurch Verletzungen riskieren. Denn das Motto „Viel hilft viel” trifft in Bezug auf die Stabilität bei Laufschuhen nicht zu, genauso wenig übrigens wie bei der Dämpfung.

Vermutlich ist es sogar so, dass mehr Verletzungen (wie Achillessehnenreizungen, ein Fersensporn oder Kniebeschwerden) durch zu stabile Schuhe entstehen als durch Schuhe mit zu geringer Stabilität. „Leider haben die meisten Stabilschuhe auch eine ausgeprägte Pronationsstütze”, moniert Ziplinsky. „Das kann zu Problemen führen, wenn eine extreme Korrektur stattfindet.” Ziplinsky analysiert Fehlstellungen durch die Laufbandanalyse und bestimmt dann das Maß der Stabilität, die der Schuh haben sollte.

Weiterlesen

Seite 3 von 4
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Lebensdauer und Fußgröße