Adidas Ultra Boost

Ein starker Softie

Der neue Ultra Boost von Adidas soll mehr Dämpfung und gleichzeitig mehr Energie-Rückführung bieten. RUNNER'S WORLD-Tester konnten den Schuh als Erste in der Praxis testen.

Ultra Boost Launch

Wilson Kipsang präsentierte den Ultra Boost von Adidas in New York.

Bild: Still Image

Im Januar 2015 wurde der neue Adidas Ultra Boost vorgestellt, der allerdings erst ab Februar / März im Handel erhältlich ist. Sein Vorgänger, der Adidas Energy Boost, wurde 2013 vorgestellt und sorgte im RUNNER’S WORLD-Testlabor für leuchtende Augen: Der Schuh präsentierte sich mit einem sehr guten Rückstellverhalten der Mittelsohle.

Für das neue Modell Ultra Boost nutzten die Entwickler das Aramis-Testing-Verfahren: Dabei wird zunächst der nackte Fuß des Läufers mit Sensoren bestückt und während der Laufbewegung vermessen. Die Bewegung der markierten Punkte wird mittels 3-D-Analyse erfasst und graphisch aufgezeichnet. Der gleiche Vorgang wird dann mit Schuh wiederholt – um im Entwicklungsprozess das Obermaterial optimal auf die Fußbewegung anzupassen.

So sieht der Adidas Ultra Boost mit Sensoren aus.

Bild: RW

Adidas Ultra Boost mit Monosock-Konstruktion

Entscheidend für die flexible Passform des neuen Boost ist vor allem die Monosock-Konstruktion: Das Obermaterial des Ultra Boost besteht aus dem neuen und extrem flexiblen Primeknit. Vereinfacht gesagt wird das Obermaterial in einem Arbeitsvorgang gestrickt, wodurch Nähte vermieden werden. Der Schuh soll sich an den Fuß anschmiegen wie eine Socke.

Beim Ultra Boost besteht erstmalig die komplette Mittelsohle aus Boost-Material. Das von BASF in Kooperation mit Adidas entwickelte eTPU-Material hat mehrere Vorteile: Es hat ein sehr hohes Rückstellvermögen, nimmt viel Energie auf und ist über einen weiten Temperaturbereich einsetzbar. Die Dämpfungsqualitäten sind quasi in der Wüste ähnlich wie am Nordpol. Gegenüber dem Energy Boost ist das Volumen der Mittelsohle gewachsen. Daraus resultiert eine deutlich stärkere Dämpfung – aber auch ein höheres Gewicht: Beim Herrenmodell in US-Größe 9 zeigte die RW-Laborwaage relativ hohe 315 Gramm. Die Fersenhöhe beträgt 33 Millimeter, die Sprengung 10 Millimeter.

Ultra Boost Bewertung

Bild: RW

Unsere Laufschuh-Tester durften den neuen Boost als Erste tragen.

Das sagen unsere Laufschuh-Tester über Adidas Ultra Boost

Zwei unserer RUNNER’S WORLD-Laufschuhtester, die bereits mit anderen Boost-Modellen von Adidas Lauferfahrung haben, konnten sich einen ersten Laufeindruck verschaffen. Hier die Eindrücke nach 50 Testkilometern:

RUNNER’S WORLD-Testläuferin: „Wenn man mit seinem Fuß in die Monosock-Konstruktion hinein passt, bietet der Schuh einen angenehmen und flexiblen Tragekomfort. Das federnde Gefühl des Energie rückführenden Boost-Materials wird schon beim normalen Gehen spürbar. Wer vom Energy Boost begeistert war, findet mit dem Ultra Boost einen gelungenen Nachfolger mit mehr Platz in der Zehenbox, mehr Dämpfung und weiterhin spürbarer Energie-Rückführung.“

RUNNER’S WORLD-Testläufer: „Wow, der Schuh ist wirklich super-soft gedämpft. Es ist auf jeden Fall ein deutlich weicheres Laufgefühl als mit dem Energy Boost. Deutlich spürbar ist auch die andere Außensohlenkonstruktion, die, so scheint mir, das weiche Laufgefühl noch unterstützt. Für harten Untergrund, also Straße und Asphalt, gut geeignet – für Trails oder unebenen Untergrund nicht so gut. Durch die weiche Sohle spürt man schnell Unebenheiten, Steine.

Deutlich besser ist die Passform: Das Obermaterial bietet vor allem im Vorfuß- und Zehenbereich deutlich mehr Platz. Empfehlen würde ich den Schuh für Läufer mit sehr neutralem Abrollverhalten, aber nicht für Läufer mit Überpronations-Neigung. Obwohl der Schuh relativ schwer ist, fühlt er sich Dank der Mittel- und Außensohlenkonstruktion auch bei schnellerem Lauftempo gut an. Ich persönlich fand ihn bei langsamem Tempo sogar etwas schwammig, aber je schneller mein Lauftempo, desto mehr gefiel mir der Rebound der Mittelsohle und die übermäßige Dämpfung.“

Ab dem 11. Februar 2015 wird der Ultra Boost online und ab dem 25. Februar im Handel erhältlich sein. Der Adidas Ultra Boost ist im großen Laufschuh-Test von RUNNER'S WORLD im April-Heft und zugleich ab Februar in der Laufschuh-Datenbank online inclusive Produkt-Video zu finden.