3.900 Läufer beim Neujahrslauf in Berlin

3.900 Läufer starteten um 12 Uhr mittags in Berlin am Brandenburger Tor sportlich in das Neue Jahr. Beim 36. Berliner Neujahrslauf wurden in stimmungsvoller Atmosphäre rund vier Kilometer ohne Wettkampfcharakter und Zeitmessung gelaufen. Die Strecke führte hauptsächlich Unter den Linden entlang und wieder zurück zum Brandenburger Tor.

3.900 Läufer starteten um 12 Uhr mittags in Berlin am Brandenburger Tor sportlich in das Neue Jahr. Beim 36. Berliner Neujahrslauf wurden in stimmungsvoller Atmosphäre rund vier Kilometer ohne Wettkampfcharakter und Zeitmessung gelaufen. Die Strecke führte hauptsächlich Unter den Linden entlang und wieder zurück zum Brandenburger Tor.

Der Leiter des ARD-Hauptstadtstudios, Werner Sonne, gab den Startschuss und lief dann selbst mit. Viele Läufer gingen kostümiert an den Start des größten deutschen Neujahrslaufes. Anstelle eines Startgeldes wurden Spenden für das Kinderhilfswerk UNICEF gesammelt.

Haben Sie Fragen zu diesem Beitrag? Kommentare? Erfahrungen? Ergänzungen? Das RUNNER'S WORLD-Forum bietet Ihnen dazu die Möglichkeit. Also: einloggen und los geht's!